Wednesday, October 31

Chocolate Pecan Squares

The Austrians are renowned for their delectable desserts, notably the Sachertorte which I will not even attempt to recreate at home. Last month in Tyrol I indulged in all types of cakes and desserts for breakfast, lunch and dinner - really, it was amazing :)
Anyway, I made a batch of dark chocolate pecan squares to indulge my cravings. My US friends won't find it unusual that I've used pecans. The fact is, they are not readily available here, so these ones were sent to me by my brother who happens to live in USA :)
*
Die Österreicher verstehen was von Kuchen und Desserts. Ich brauche nur an die Sachertorte zu denken und mir läuft schon das Wasser im Mund zusammen. Als wir letzten Monat in Tirol waren, habe ich morgens, mittags und abends allerlei Süßes vom gefüllten Hefezopf bis zur Schokoladenmousse probiert  - das war toll :)
Am Wochenende habe ich diese Pekannuss-Schokoecken gebacken! Sie sind saftig und wunderbar schokoladig. Da die Nüsse hier nicht immer zu bekommen sind hat mir mein Bruder, der in USA lebt, ein Päckchen zukommen lassen :) Natürlich kann man sie durch Walnüsse ersetzen, aber der Geschmack ist nicht der gleiche.

moist chocolatey goodness * herrlich schokoladig
For the frosting I prefer semi-sweet chocolate and premium quality ingredients for the cocoa and butter. After all, I want my squares to taste divine ;-)
*
Für die Glasur mag ich halbbittere Schokolade, und ich achte auf  beste Qualität bei Kakao und Butter. Die Eier sind Bio. Immerhin sollen die Schokoecken ja nicht nur gut sondern großartig schmecken ;-)

***

As promised a few Tyrol impressions. As it was raining the whole week my pics turned out rubbish, so I had to ask another guest who had arrived a few days earlier to send me some. Main picture shows the family-owned mountain chalet. Scenery from atop the Ahornberg. Little guests and the super friendly registrar in traditional Dirndl at the wedding. My walking boots.
*
Wie versprochen hier einige Tirol Impressionen. Da es die ganze Zeit geregnet hat sind meine Bilder nichts geworden, aber ein weiterer Gast (auf der Hochzeit) der ein paar Tage eher dort war hat mir freundlicherweise einige geschickt. Im Hauptbild das Familienhotel. Blick vom Ahornberg. Kleine Gäste auf der Hochzeit und die sehr nette Standesbeamtin im traditionellen Dirndl. Meine Wanderschuhe.

*

Thanks for stopping by! Have a wonderful day and a happy and safe Halloween to everyone celebrating!
*
Schön, dass Ihr vorbeigeschaut habt! Ich wünsche Euch ein wunderschönen Tag!

Monday, October 29

Monday Moodboard

I rarely see squirrels around here, so I was quite surprised to spot two when I went for a walk at the weekend. They are funny creatures and a joy to watch! The trees seem to have lost most of their leaves all in one go. Winter is just around the corner and the weather forecast says to expect fresh snow...
Hope you enjoy my woodland inspired moodboard today!
*
Ich bekomme selten Eichhörnchen zu sehen. Ziemlich überrascht war ich, als ich beim Spaziergang am Wochenende gleich zwei entdeckte! Es sind ja wirklich lustige Tierchen! Die Bäume hier haben massiv Blätter verloren. Der Winter naht und es soll angeblich Neuschnee geben...
Mein Spaziergang durch den hiesigen Park inspirierte mich zur heutigen Montags-Collage!

1 -- 2 -- 3 -- 4

Saturday, October 27

Quilted Hot Water Bottle Cover

Hi friends!          Hallo Mädels!


I finally found some time to make a new cover for my hot water bottle as the old one was threadbare and out of shape from repeated washing. The great thing about these covers is that you can create the pattern according to the size of the bottle. If you'd like to make your own here are some tips and techniques that might come in useful!
*
Mein alter Wärmeflaschenbezug hat ausgedient, und da es jetzt deutlich kälter geworden ist musste schnellstens ein neuer her. Selbstgenäht natürlich! Das Gute an diese Art von Bezügen ist, dass man den Schnitt anhand der Flasche, egal ob groß oder klein, selbst anfertigen kann. Hier einige Tipps dazu, falls es Euch (besonders die NäherInnen unter den Bloggern) interessiert!


Tips & Techniques (this is not a tutorial)

Make the pattern by tracing around your hot water bottle (without the cover) on a piece of paper
Draw a line down the middle
Then on one side only extend the outline by 1.2"
Fold paper in half and cut out around the shape, fold open 

you may have noticed that the front has an overlapping closure
For the top and bottom front piece you will need to cut the pieces so that they have a 2" overlap
Mark this on your main pattern
*
When layering your "quilt sandwich" make sure to cut the lining and batting slightly larger than the main piece: when top stitching (quilting) the bottom layers seem to bunch and shrink. You can always cut away the excess later
*
I made a mistake on the first cover while quilting the two front pieces - I forgot they were to be overlapped! Therefore, try to match the quilt lines for these two pieces ;-)

Sew slowly around the neck of the pattern
It's best to serge all the edges once the pieces have been quilted. Your cover will last longer, especially if it's frequently washed!

Tipps & Verfahrensweise (dies ist keine Anleitung)

Schnittmustererstellung: am einfachsten geht es wenn man die Flasche (ohne Bezug) auf ein Stück Papier legt und drumherum nachzeichnet
Anschließend mittig eine Linie ziehen
Auf nur einer Seite den Schnitt auf 3 cm vergrößern, Papier an der Mittellinie zur Hälfte falten und rund um die Form ausschneiden. Papier aufklappen.
*
Das vordere Teil wird aus zwei überlappenden Teilen genäht (Hotelverschluß) - mindestens 5 cm. Dies auf dem Schnitt markieren
Beim zusammensetzen des "Quilt Sandwich", darauf achten, dass das Vlies und Futter etwas größer als der Hauptstoff ist, denn beim Absteppen schrumpfen die Lagen etwas. Anschließend rundherum begradigen.
*
Beim Steppen der zwei vorderen Teile ist mir ein Fehler unterlaufen! Ich hatte vergessen, dass die zwei Teile später überlappen. Also, darauf achten, dass die Stepplinien zusammenpassen ;-)
*
Immer schön langsam um die engen Kurven am Flaschenhals nähen
Wenn möglich die fertig gesteppten Teile rundherum mit der Overlock ketteln. Der Bezug hält dann länger, besonders wenn er oft gewaschen wird!


Once you get the hang of it these covers are made up fairly quickly. You can match them to your bedroom decor. I'm always grateful for any other tips or suggestions. Feel free to leave them in the comments!
*
Wenn man den Dreh einmal raus hat sind diese Bezüge recht fix genäht. Schön sehen sie aus, wenn man sie aus Stoffen passend zur Bettwäsche näht. Für jeden weiteren Tipp oder Vorschlag wäre ich dankbar - schreibt sie einfach ins Kommentarfeld! 

Hello to my lovely new readers! Glad you found me :)
Have a great weekend everybody!!
*
Hallo an meine lieben neuen Leser! Schön, dass Ihr mich gefunden habt :)
Ich wünsche Euch allen ein wunderschönes Wochenende!!


Thursday, October 25

Handmade Gift Set & Emily :)

A while ago I stopped offering custom-made items in my Etsy shop, as I'm a bit swamped with my fabric shoppe on Dawanda, but occasionally there are slow days, and that's always a good time to approach me! A lovely customer from USA requested a gift set consisting of a pair of cropped pants, laundry bag, sleep mask and make up pouch for her daughter who will be moving to Italy soon! She likes everything floral and girly, so this is what I came up with.


Nur noch selten nehme ich kundenspezifische (Näh)wünsche an, da ich momentan sehr viel Zeit (und Liebe) in mein Stofflädchen investiere, damit es gedeiht und wächst :) Aber wenn man mich zum richtigen Zeitpunkt erwischt (es gibt natürlich auch mal ruhigere Tage zwischendurch), dann gehe ich gerne auf Sonderwünsche ein. Eine sehr nette Kundin aus USA wünschte sich ein Geschenkset bestehend aus einer Caprihose, Wäschebeutel, Schlafbrille und Kosmetiktäschchen für ihre Tochter, die bald nach Italien zieht. Sie mag florale Muster. Enstanden ist dies (s.o.). Es hat mir viel Freude bereitet dieses Set zu nähen!

***
Remember I mentioned a new kitty hanging around our house lately? I wanted to take a photo of Emily, but she is terrified of humans and quick as a flash. Whenever I came close she sped off. Who knows what awful experience she endured in her young life? I expect she only had contact to humans in a negative way. I did manage to snap these through the window. The first pic shows her tentatively eating. You can see how scared she is as her tail is down and pressed to her body tightly. In the second picture  she is only a blur - that's how fast she is! She did stop and turn around to look at me and licking her lips in the last picture, though! These were taken at dusk, so unfortunately not very clear.
*
Seit  ca. drei Wochen kommt eine kleine Streunerin uns besuchen. Dieses Kätzchen, Emily (oder Emil?), ist extrem ängstlich - wer weiß was ihr in ihrem jungen Leben schon widerfahren ist :( Da sie sicherlich sehr großen Hunger hat wagt sie sich trotzdem immer wieder zu unserer Futterstelle. Aus Erfahrung mit anderen Katzen weiß ich, dass es Monate dauern kann bis sie zutraulich wird. Da muss man schon sehr viel Geduld mitbringen. Zur Info: ich habe schon zig herrenlose Katzen aufgenommen, entwurmt, entflöht und kastrieren/sterilisieren lassen. Ein langwieriger Prozess mit ganz eigener Problematik, aber diese lieben Tiere sind mir es Wert. Die Fotos wurden durch die Scheibe bei Abenddämmerung aufgenommen, daher leider unscharf. Die Körperhaltung zeigt wieviel Angst sie hat und schaut mal wie blitzschnell sie weggrennt! Trotzdem hat sie sich zuletzt nochmal zu mir umgedreht :)


Wednesday, October 24

Wordless Wednesday...

laying on a bed of (pink) roses ;-)

Monday, October 22

Monday Moodboard

In most countries October is breast cancer awareness month. Let's "think pink" today! Please show my fellow Etsy sellers some love by clicking on their shops. Enjoy!
*
Anlässlich des Brustkrebsmonats Oktober trägt meine Collage heute den Titel "Think Pink" !

 1 -- 2 -- 3 -- 4

This past weekend was an unusual one for me! I used to tutor kids as a side job. Well, one of these kids - now a university student majoring in art and technology - asked me to play a role in an educational short movie. Guess which role I got? Psychotherapist! It was all very short notice, so I had to learn my lines double-quick. Although it was quite challenging with indoor/outdoor scenes I enjoyed it very much. The crew and cast all came from different cities, even countries, so it was a lot of fun listening to them chattering in various languages!
*
Das vergangene Wochenende war ein ungewöhnliches! Vor langer Zeit habe ich mal als Nebenjob Nachhilfeunterricht erteilt. Eine ehemalige Schülerin, nun Studentin (Kunst und Technik) hatte mich kurzfristig gebeten eine Rolle in ihrem Kurzfilm zu übernehmen. Ratet mal welche? Die einer Psychotherapeutin! Obwohl ich nur einen kurzen Auftritt hatte mit einer Innen- und Außenszene empfand ich es doch als ziemliche Herausforderung, vor allem die Wiederholung des Skripts, da meine Szenen aus verschiedenen Blickwinkeln aufgenommen wurden (wieder etwas dazu gelernt!). Wir waren ein gutes Team aus allen Ecken Deutschlands (und Holland) und haben uns alle auf Anhieb prächtig verstanden! Es hat absolut Spaß gemacht :)

A big welcome to my new readers :) Nice to meet you  - wishing you all a wonderful week!
*
Ein herzliches Willkommen an meine neuen LeserInnen. Ich freue mich, dass ihr zu mir gefunden habt :)
Habt eine wunderschöne Woche!

Thursday, October 18

Make an Advent Calendar - Adventskalender DIY



Here's another fun way to use up fabric scraps. Make your own reusable advent calendar!
*
Dies ist ein einfaches DIY für einen wieder verwendbaren Adventskalender aus Stoffresten!

You'll need // man braucht

fabric scraps / Stoffreste
narrow ribbon / schmales Band
paper tags / Papieranhänger
0-9 numbered stamps / 0-9 Stempel
stamp ink / Stempelfarbe

Plus the usual tools required for sewing:
sewing machine, scissors, thread, fabric marker, pins
*
Und die üblichen Werkzeuge, die man für's Nähen benötigt:
Nähmaschine, Schere, Garn, Stoffmarker, Nadeln


How to:

*I suggest starting with the tags first. That way the assembly later on will be easier.
Punch out 24 small tags and stamp on the numbers. Punch holes in the top and set aside.

1. on a piece of stiff paper draw a rectangle 6 " x 4 " - this is your template for the pouches. Use your fabric marker and draw around the template on your choice fabrics. Cut 24 pieces and iron.
2. *see suggestion above.
3. to make an easy-peasy casing for the ribbon cut a notch on each side 1" down from the top edge and 1/4" in. Fold flaps toward the wrong side and iron.
4. Cut 24 pieces of ribbon to the length of 10 ". Fold down edge twice to the wrong side, iron and insert ribbon. Edge-stitch along fold being careful not to stitch ribbon by mistake.
5. Fold in half, right side in. Pin and sew up bottom and side using a narrow seam. Back-stitch each end.
6. Turn right side out, fill with sweeties, thread ribbon through tag and tie. Repeat for the remaining bags!

***

Und so wird's gemacht:

*ich schlage vor die Papieranhänger zuerst zu machen - die gehen schnell und später braucht man sie nur noch auf das Band zu fädeln. 24 Stück ausstanzen, lochen und mit den Zahlen bestempeln.

1. Ein Rechteck der Größe 15 cm x 10,5 cm auf ein Stück Papier zeichnen. Ausschneiden. Dies ist die Vorlage für die Beutel. Mit dem Stoffmarker 24 x auf Stoffreste zeichen. Ausschneiden und bügeln. 
2. *siehe Vorschlag oben.
3. Für den super einfachen Durchzug ca. 2,5 cm vom oberen Rand und 0,5 cm an beiden Seiten einschneiden. Nach innen umschlagen und bügeln.
4. Band in 24 Stücke schneiden je 25 cm lang. Obere Kante doppelt einschlagen, bügeln und Band einsetzen. Knappkantig absteppen, dabei darauf achten nicht das Band mitzufassen.
5. Zur Hälfte falten, rechte Seite innenliegend. Mit Nadeln feststecken und unteren Rand sowie die eine Seite schmal absteppen. Alle Nähte mit Rückstichen sichern.
6. Auf Rechts drehen, mit Kleinigkeiten füllen, Anhänger auffädeln und zubinden. Die restlichen Beutel genauso nähen!


I repurposed a card holder to hang the pouches from, but they would look equally nice on a tray or stuck on a pinboard. Try out a few versions and see which one you like best!
*
Ich habe einen Kartenhalter zweckentfremdet und die Beutelchen daran aufgehängt. Natürlich kann man sie auch schön auf einem Tablett arrangieren oder an eine Pinnwand stecken. Wie ihr möchtet!


Fill with sweets, chocolates and other goodies!
*
Mit Bonbons, Schoki und andere Kleinigkeiten befüllen!


It took two afternoons to sew all the pouches. Assembly was a matter of minutes. I've seen calendars that have consecutive numbers, but I mixed mine up to make it more fun finding them on that day :) - and that's usually how these calendars are sold over here. I've been receiving one from my Mom since I was little and I just love the countdown to Christmas!
*
Die Beutel waren an zwei Nachmittagen fertig genäht. Der Rest ging ganz schnell. Die Zahlen sind natürlich alle durcheinander, damit es mehr Spaß macht - ich habe schon Kalender mit fortlaufenden Zahlen gesehen - wie langweilig. Ich liebe Adventskalender und bekomme auch heute noch jedes Jahr von meiner Mutter einen geschenkt :) Der Countdown bis Weihnachten finde ich einfach toll!

As always, should you have any questions feel free to drop me a line!
*
Und falls noch Fragen offen sind, schreibt mir einfach eine Mail!




Tuesday, October 16

Camille white...

...is the name of the new china from Danish porcelain manufacturer Green Gate. A couple of weeks ago I was one of the lucky winners over at dear Iris' blog i-Pünktchen. I won a gift certificate to her online shop and could choose any piece to the value of the gift certificate I wanted! I was thrilled to bits!
*
...ist der Name der neuen Green Gate Serie. Vor einigen Wochen hatte ich das große Glück bei der lieben Iris von i-Pünktchen einen Gutschein für ihren Online-Shop zu gewinnen! Ich habe mich gefreut wie eine Schneekönigin, denn ich liebe dieses Geschirr - besitze aber bislang nur eine handvoll ausgewählter Teile, da sie ja doch recht teuer sind ;-)


I had a hard time choosing, but finally decided on this adorable jug since it fits in perfectly with my red/white decor in the kitchen! The little red cup is also from GG which I bought last year :)
*
Bei den vielen schönen Dingen in ihrem Laden hatte ich die Qual der Wahl, habe mich aber letztendlich in diesen süßen Krug verliebt. Er passt hervorragend zu meiner in Rot/Weiß eingerichteten Küche! Die kleine rote Espressotasse hatte ich mir letztes Jahr geleistet :)

Sweet heart tag  // süßer Herz-Anhänger 


When I opened up the lovingly wrapped parcel I received two extra surprises! A set of pretty white candles and a wonderfully smelling guest soap - each decorated with more hearts. I love hearts :) Thank you so much, dear Iris. How thoughtful of you!
*
Im liebevoll verpackten Paket waren noch zwei Überraschungen drin! Ein Set hübsche weiße Stabkerzen und eine wundervoll duftende Gästeseife - beides mit süßen Herzen verziert. Ich liebe Herzen :) Liebe Iris, vielen herzlichen Dank. Ich habe mich darüber RIESIG gefreut! Am meisten natürlich über den Krug!

The jug has a red/blue/pale grey floral design on both sides with some script on one side and an emblem in the middle. The handle is also decorated with dainty flowers. So cute!
*
Der Krug hat ein wunderschönes florales Muster in Rot/Hellblau/Zartgrau mit Schriftzügen auf einer Seite und mittig ein Emblem. Der Henkel ist mit dezenten Blümchen dekoriert. So süß!


Thank you so much, Iris! You made my day!
*
Nochmals vielen lieben Dank, Iris! Du hast mir damit eine riesen Freude gemacht!

Monday, October 15

Monday Moodboard

With last week's trip still fresh on my mind my moodboard today depicts the typical scenery found in the Tyrolean Alps. The cows at this time of year are all down in the valley. It was lovely to see them grazing peacefully on the meadow, proudly wearing bells around their necks. The hotel cat looked extremely well fed and strutted around like he owned the place :) The older generation still wore the traditional dirndl dresses, and their authenticity was quite refreshing!
*
Die Tiroler Alpen noch frisch in Erinnerung habe ich ein Moodboard zusammengestellt welches in etwa die malerisch schöne Landschaft sowie typische Merkmale widerspiegelt. Die Kühe (mit Glocken um den Hals) sind um diese Jahreszeit alle wieder im Tal und grasten friedlich auf der Weide. Ein schöner Anblick. Die Menschen, z.T. noch traditionell gekleidet wirkten authentisch, was ich als sehr erfrischend empfand!

1 -- 2 -- 3 -- 4

have a great week!
*
Habt eine wunderschöne Woche!

Saturday, October 13

Back Home


View from the mountain hotel // Aussicht vom Ferienhotel

Our mini-vacation started with our flight being cancelled. We lost a whole day, and then we almost didn't make it onto the next flight because an elderly gentleman lost his hearing aid at the security entrance and we just happened to be standing behind him in that row. Precious minutes ticked by as a bunch of security people searched the floor and most of the waiting passengers joined in! I couldn't help feeling sorry for him. We finally arrived at our destination amidst heavy rain. I'm sure we will laugh about this in five years or so...
Just a short post today to let you know I'm back. I missed you guys :) I hope to post some pics next week - there aren't that many I'm afraid, due to the bad weather conditions. Anyway, I've got so much to catch up on and I can't wait to do my blog round!
***
Unser Mini-Urlaub fing damit an, dass unser Flug annulliert wurde. Dadurch haben wir einen ganzen Tag verloren. Beinahe hätten wir den nächstmöglichen Flug auch verpasst, da ein älterer Herr sein Hörgerät ausgerechnet beim Security verlor und wir natürlich genau hinter ihm in der Reihe standen. Die Security Leute fingen an den Boden abzusuchen und viele der Passagiere ebenfalls! Leider erfolglos. Ehrlich gesagt hat er mir Leid getan; er schaute so verzweifelt. Stunden später haben wir dann endlich unser Ziel erreicht. Es goß wie aus Kübeln. Ich bin sicher in fünf Jahren lachen wir darüber...
Nur ein kurzer Post heute, denn die Arbeit ruft. Ich habe Euch vermisst :) Ich hoffe nächste Woche ein paar Bilder zu zeigen - leider habe ich nicht viele Aufnahmen machen können, da es andauernd geregnet hat. Jetzt muß ich aber erstmal meine Blogrunde machen. Ich hoffe, ich habe nicht zuviel verpasst!

Oh, and upon our arrival back home a new little kitty greeted us. Extremely shy but very sweet. No idea where she's/he's come from, but seems to feel right at home here :)
*
Und zuletzt noch: zuhause angekommen begrüßte uns ein neues kleines getigertes Kätzchen. Extrem schüchtern, aber sehr süß. Keine Ahnung wo es hergekommen ist, aber es scheint sich hier wohl zu fühlen :)


Sunday, October 7

Herbstzeit & Tirol

Hello lovelies!         Hallo, ihr Lieben!


I finally got round to displaying some Fall decorations around the house. I wanted to have those white baby boo pumpkins that are so popular these days - no such luck, they were all sold out beginning of September! So I cheated a little to get the look. I found these inexpensive ceramic ones in a home decorations store. Yay me :)
*
Endlich ist auch bei uns etwas Herbstdeko eingezogen. Ich wollte dieses Jahr unbedingt die Baby Boos - leider hatte ich wieder einmal kein Glück, also habe ich etwas geschummelt, um den gewünschten Look zu bekommen ;-) Ja, meine preiswerten Kürbisse sind aus Keramik und stammen aus einem Dekoladen!


Herbstzeit means Fall season. In my neck of the woods it also means rain, rain and more rain, wellingtons and windbreaker jackets - no wonder most people, me included, prefer to stay indoors.
*
Herbstzeit - hier in Westfalen bedeutet das hauptsächlich Regen und noch mehr Regen, Wellingtons (Gummistiefel) und Windjacken. Kein Wunder, dass wir es uns lieber zuhause gemütlich machen.
***
As mentioned in a previous post we'll be travelling to Tyrol tomorrow to attend a wedding and also have a mini-vacation. I still have to pack my clothes, most importantly my walking boots, as the little family-owned hotel we're staying at is up on a mountain.
*
Wie zuvor erwähnt fahren wir morgen nach Tirol. Wir sind dort zu einer Hochzeit eingeladen und weil es zeitlich gerade passt machen wir daraus eine Mini-Urlaubswoche. Ich muss noch packen! Vor allem die Wanderschuhe müssen mit, denn das Ferienhotel liegt nämlich im Zillertal.


A warm welcome to my wonderful new readers. So happy to have you reading along!
Well...I'd better get going, still need to wrap up some business issues and did I mention I still need to pack?! We'll be back on Friday. Take care everybody, have a great week and see you then!
*
Ein herzliches Willkommen an meine neuen Leser. Ich freue mich, dass Ihr zu mir gefunden habt!
Tja...nun muss ich schleunigst an die Arbeit, es gibt noch Einiges was ich unter Dach und Fach bringen möchte. Ach ja, und packen muss ich ja auch noch! Habt eine wunderschöne Woche. Macht's gut!

Thursday, October 4

Bread & Butter Pudding - No Raisins :)

When it's rainy, windy and generally "icky" outside...I need comfort food that reminds me of my childhood. This is such an easy dish that only requires a few staple ingredients and is very satisfying. Mine hasn't got any raisins in it because I simply don't like them!
*
Wenn draußen Schmuddelwetter ist und ich nicht vor die Tür gehen mag dann brauche ich...ein Gericht aus meiner Kindheit welches von innen heraus wärmt und stärkt. Bread & Butter Pudding eben, nur ohne Rosinen da ich die so gar nicht mag!


Preheat oven to 180°C.
Cut bread into 10 - 12 thick slices. Spread slices with butter and place in a buttered ovenproof dish. In a bowl mix eggs, cream, milk, sugar and cinnamon well. Pour mixture over bread and soak for about 10 minutes. Place dish in oven and bake for about half an hour.
In a small pan warm up your choice of marmalade (I used apricot-raspberry). Remove pudding from oven and glaze the top with the marmalde. Serve immediately.

*

Ofen auf 180°C vorheizen.
Weißbrot in 10 - 12 dicke Scheiben schneiden. Buttern und in eine eingefettete ofenfeste Form schichten. In einer Schüssel die Eier, Doppelsahne, Milch, Zucker und Zimt geben. Schaumig rühren und über die vorbereiteten Brotscheiben geben. Ca. 10 Minuten ziehen lassen. Dann ca. halbe Stunde im Ofen backen. Währenddessen Marmelade nach Wahl (meine ist Aprikose-Himbeere) mit etwas Wasser in einem kleinen Topf aufwärmen und glattrühren. Form aus dem Ofen nehmen und mit der Marmelade bestreichen. Sofort servieren.

Enjoy!
*
Guten Appetit!


Wednesday, October 3

Free Tea Party Quilt Pattern

It's a public holiday here today, but there's no time to relax as I'd like to cross off most of the things on my to-do list before our departure next week.
Meanwhile take a look at these delightful fabrics. They are part of the "Tea Party" collection - sweet cupcakes, floral designs, gingham and polkadot coordinates, perfect for kid's room decor or how about a pretty apron?
*
Die entzückenden Stoffe der "Tea Party" Kollektion sind eingetroffen - bunte Cupcakes, Kirschen, Rosen und passende Vichy- und Püncktchen Basics. Toll für die Kinderzimmerdeko oder wie wär's mit einer hübschen Küchenschürze?


If you're a quilter you might be interested in this "Tea Party" quilt designed by Jean Ann Wright.
Happy fabrics with dots, stripes, checks and tea cups lend a scrappy charm to this wall quilt measuring 40" x 52 ". Makes a lovely display on your kitchen wall!

Email me for free instructions and pattern:  duni.buesken (at) gmx (dot) de

*
Das neue "Tea Party" Quilt (Wandquilt) der Größe 102 x 137 cm von der Designerin Jean Ann Wright mit bunten Punkten, Streifen, Vichy, verschiedenen floralen Mustern und applizierten Tassen ist ein fröhlicher Blickfang in der Küche! Anleitung (Englisch) und Vorlagen bitte per Email an duni.buesken (at) gmx (punkt) de erfragen.


Have a great day!
*
Habt es schön!

Monday, October 1

Monday Moodboard

I can't believe it's October already! I'm a little envious of the fact that my US friends are gearing up for Halloween and being able to dress up in outrageous costumes for the occasion. So instead I've put together a moodboard with my favourite Halloween picks. Enjoy!
*
Kaum zu glauben, dass wir schon Oktober haben! Ende des Monats wird in USA  All Hallows' Eve besser bekannt als Halloween gefeiert. Ein schaurig-schönes Fest bei dem es heutzutage mehr um ausgefallene Kostüme als keltische Bräuche geht. Mein Halloween-Moodboard für heute:

 1 -- 2 -- 3 -- 4

For crafting enthusiasts I've sourced this amusing Halloween fabric - aren't those little spiders cute? I'm sure even people suffering from arachnophobia will agree ;-)
*
Nach ausgiebiger Suche habe ich diesen witzigen Spinnenstoff gefunden! Sind die Spinnen mit den Kulleraugen nicht süß? Dieser reine Baumwollstoff ist für alle Näh- und Patchworkarbeiten geeignet. Wie wär's mit einem Beutel (für die treats - Süßigkeiten)?

Thanks for stopping by - have a wonderful day!
*
Schön, dass Ihr vorbeigeschaut habt - wünsche Euch einen schönen Tag!