Tuesday, March 29

H & H Cologne [ Trend Report ]

source: Initiative Handarbeit

The international trade fair for handicraft is one of the best-known and most important in the industry I work in, represented by approximately 380 companies from forty countries. This year some 15k trade visitors attended this three-day event. Busy is an understatement. According to the stats the total market for handicraft supplies in Germany in 2015 is estimated at 1.28 billion Euros. Handicraft, be it sewing, knitting, crocheting, beading or crossstich thankfully is an ongoing trend, with the popularity of sewing in particular resulting in fabric sales increasing another 6% to 475 million Euro. Which, naturally, is good news for my small business.
*
Die internationale Fachmesse für Handarbeit und Hobby ist eine der bedeutendsten in der Branche mit rund 380 Unternehmen aus vierzig Ländern. Auch dieses Jahr war das Interesse an dieser dreitägigen Veranstaltung groß. Erwartet wurden 15.000 Fachbesucher aus aller Welt! Selbermachen, ob nun Nähen, Stricken, Häkeln oder Kreuzstich, liegt weiterhin ganz im Trend und die Zahlen sprechen für sich: der Gesamtmarkt für Handarbeitsbedarf in Deutschland wird im vergangenen Jahr auf 1,28 Milliarden Euro beziffert. Insbesondere das Nähen steht ganz oben auf der Populartätsskala was sich im Bereich Stoffe mit einem Zuwachs von 6% auf 475 Millionen Euro widerspiegelt.


Although my appointment book was full I did manage a quick visit with the lovely people Izabela (sitting) and Claudia over at one of my sponsor companies Union Knopf. Why so shy people? ;-) Althouth I didn't have a lot of time to go over the new products, I did a little research beforehand and look forward to another successful year of collaboration and fun DIY projects which I will share right here on Duni's Studio!
*
Zwischen zwei festen Terminen bin ich schnell zum Union Knopf Stand gehuscht, um den lieben Kollegen Izabela (sitzend) und Claudia "Hallo" zu sagen. Es gab auch ein nettes DIY Projekt ähnlich wie dieses. Leider hatte ich wenig Zeit mich ausgiebig mit den neuen Produkten zu beschäftigen, aber ich hatte zum Glück schon im Vorfeld recherchiert und freue mich auf neue Nähprojekte und ein weiteres Jahr erfolgreiche Zusammenarbeit mit Union Knopf!


I spent a lot of time at the Art Gallery booth. That's my rep - again, so shy! This is where I checked out the new AGF denims by The Denim Studio. As mentioned I've ordered a few bolts of these 150 cm (59 inch) wide fabrics and I expect them to arrive within the next two weeks. These are apparel type fabrics, suitable for dresses, blouses, pants, tunics, patchwork blankets, totes and more. I'm truly excited for these. I will go into detail in a separate post coming soon :)
*
Am Stand von Art Gallery konnte ich endlich die neuen, coolen Jeansstoffe von The Denim Studio betrachten. Diese Bekleidungsstoffe sind 150 cm breit, haben einen wunderbar weichen Griff und eignen sich daher perfekt für's Nähen von Kleidern, Blusen, Sommerhosen, Tuniken, Patchworkdecken, Beutel u.v.m. Einige davon wandern sehr bald in mein Stofflädchen. Dazu mehr in einem späteren Post :) 


Same as last year various handicraft projects, like this enormous crochet blanket helping to fund charitable causes were dotted around the fair. This particular project aims to break the world record for largest crochet blanket the size of a tennis court. The initiators are the Häkelhelden (translation: crochet heroes), two guys from my favorite big city who, if they're not crocheting granny squares or beanies work as helicopter pilots for the police force. The deadline to finish the blanket is at the end of this month. Afterwards the blanket will be separated into smaller pieces and auctioned off. 100% of proceeds will go towards charity.
*
So wie auch schon im Jahr zuvor gab es wieder Selbermach-Projekte für gemeinnützige Zwecke, wie zum Beispiel diese riesige Häkeldecke. Mit dieser in reiner Handarbeit von vielen Helfern gehäkelten Patchworkdecke wollen die Initiatoren Tim und Carsten von den Häkelhelden den aktuellen Weltrekord für eine Häkeldecke in der Größe eines Tennisfeldes brechen. Auf Facebook könnt Ihr den Verlauf weiter verfolgen. Abgabeschluß ist bereits am 31.03. Danach wird die Decke in normal große Stücke aufgeteilt und für den guten Zweck versteigert. Der gesamte Erlös geht an den Weissen Ring.



The fashion show at the trade fair has come a long way since I first attended one several years ago. Everything has become a lot more professional starting with the larger venue, perfectly staged light show, styling and the choreography. I know a thing or two about fashion shows having organized  such shows back when I was working in the industry. Along with the professionalism the interest from visitors has increased to the point where I honestly thought I would be trampled to death by the stampede rushing to grab the limited seats. I did find a seat in the second row, but unfortunately it was right beneath one of the loudspeakers (more on that later) and at a weird angle to the runway. Most of my photos turned out rubbish as I did not have a tripod on me and it wouldn't have fit between the rows anyway. One thing why this year was such a photographic challenge even with a fast lens, was that the sound track was extremely fast. The models practically raced along the runway which made it near impossible to get an unblurred photo. So please excuse the photos. You might like to check out the professional ones if you're interested.



Die Trend-Modenschau, die von der Initiative Handarbeit organisiert wird, hat sich über die Jahre deutlich gesteigert. Der Veranstaltungsort in Halle 3 bietet mehr Räumlichkeit für eine große Bühne mit "richtigem" Laufsteg. Zudem sind das Styling, die Choreographie, Licht- und Soundtechnik viel professioneller geworden. Ich weiß wovon ich rede, da ich vor Jahren solche Events auf internationalem Niveau mitorganisiert habe. Mit dem Anstieg der Professionalität ist auch das Interesse der Besucher entsprechend gewachsen. Beinahe wurde ich von dem Massenansturm niedergetrampelt so begehrt waren die Sitzplätze! Dennoch habe ich einen Platz in der zweiten Reihe ergattern können - allerdings bemerkte ich beim Fotografieren sehr schnell in welchem ungünstigen Winkel zum Laufsteg dieser war. So sind meine Fotos leider zu Schnappschüssen degradiert, denn für ein Stativ wäre zwischen den Sitzreihen ohnehin kein Platz gewesen. Eine weitere Sache, warum es diesmal solch ​​eine fotografische Herausforderung war: das extrem schnell Tempo der Begleitmusik! Im Laufschritt rasten die Models den Steg hoch und runter. "Aus der Hand" geschossen war es unmöglich scharfe Fotos zu bekommen.  Also bitte entschludigt die unscharfen Bilder. Offizielle und viel schönere Fotos könnt Ihr hier bewundern.


 


Gütermann presented a fresh, flirty, decidedly feminine collection in spring pastels. Note the open-heeled, pointy-toed ballerina flats.  
*
Gütermann präsentierte eine frische, mädchenhafte Kollektion in pastelligen Farben. Zeitgemäß dazu: spitze Ballerinas mit offener Ferse.



Here are a few highlights for the next Fall /Winter season.
  Hier ein paar Highlights der kommenden Herbst/Winter Saison




Silhouettes in general were longer with lots of knee to calf-length coats and jackets. Happy to see a more neutral palette with pops of peach and coral. What caught my eye were the pant shapes - everything from extra wide palazzo to cropped just below the knee. 
*
Knie- bzw. wadenlange Mäntel und Jacken zeigten sich in klassisch neutralen Farben, wobei die Trendfarben Pfirsich und Koralle nicht zu übersehen waren. Interessant fand ich die Hosenformen, von extraweiten Palazzos bis zu Culottes.


I was super happy to discover that both Lana Grossa and Rico Design dispensed with the offensive real fur pompoms, which I vehemently critisized last year...
Newcomer to the show, Swafing, presented just a handful of pieces, that carried the trademark of designer Anke Müller who seemed to have channelled the Brothers Grimm. The fur pompoms on the bags, whether real or not seemed like an afterthought and were completely irrelevant to the overall look. I hope to see some positive development at future shows with more emphasis on sustainability. Thank you very much.
Now a word about the volume of the music. Tech guys - I know you're young and hip and probably spend Saturday nights next to the boom box in a disco, but please, for the sake of the (mature) audience turn down the volume next time...
*
Was mir nicht entgangen und absolut lobenswert ist: Sowohl Lana Grossa und Rico Design verzichteten dieses Jahr auf die anstößigen Echtpelz Pompoms die ich im Vorjahr vehement kritisiert hatte...

Inakzeptabel fand ich die Lautstärke der Musik. Selbst Kollegen mit weniger empfindlichen Ohren beklagten sie diesmal. Nach fast einer Stunde Dauerbeschallung bei der Lautstärke wurde mir regelrecht schlecht und ich konnte mich kaum auf das Wesentliche, nämlich die Trendschau, konzentrieren. Liebes Technik Team, ich bitte euch eindringlich die Lautstärke beim nächsten Mal zu reduzieren, denn im Vordergrund sollte nicht die Musik stehen.


 Knitted hats with woolly pompoms are by far the better choice and look cuter too!
*
Strickmützen mit Wollpompoms sind definitiv die bessere Wahl und sehen zudem viel hübscher aus!



Raise your hand if you spotted the only male model :) This was a pretty long show lasting almost an hour. As far as favorite looks go I'd pick the asymmetric poncho-sweater in black/grey with big collar (5th pic from the bottom of this segment) paired with the loose cropped pants and booties. Comfortable yet stylish! While this show didn't have any exciting surprises I appreciated the casual yet classy looks and the decidedly boho vibe of some of the pieces. Usually the show ends with one of the models wearing an intricate evening gown, but this was strangely omitted this year. Instead all of the models came out together, each wearing an outfit representing the respective companies. It left me feeling like the show wasn't quite finished. I guess I'll never know?!
Anyway, I know this post is very long and picture heavy, so congrats if you made it this far! Who else is excited about the winter creams and pastels?
*
Die Trendschau schien mir mit fast einer Stunde länger als im Jahr zuvor. Im Großen und Ganzen war es eine runde Show mit vornehmlich legeren Kombinationen, dabei sorgten die vom beliebten Boho-Stil inspirierten Strickteile für etwas Abwechslung. Vermisst habe ich dieses Jahr das Grand Finale, meist in Form einer aufwendigen Abendrobe. Stattdessen zeigten sich zum Schluß die Models jeweils in einem repräsentativen Outfit der entsprechenden Mitglieder-Unternehmen. Mein persönliches Lieblingsoutfit der gesamten Trendschau seht Ihr im fünften Bild von unten: Asymmetrischer Poncho-Pullover in Schwarz/Grau mit großem Rollkragen kombiniert mit knielangen Bermudas und halbhohen Sneaker. Bequem aber dennoch stilvoll.


Zum Schluß noch ein Aufruf zum Mitmachen einer wichtigen Aktion! Zum Tag der Handarbeit am 11. Juni 2016 sind alle DIY-Fans gefragt für Kinder aus wirtschaftlich benachteiligten Familien kreative Geschenke zu nähen, zu stricken, zu häkeln oder zu sticken. Mehr Information dazu könnt Ihr hier nachlesen sowie kostenlose Anleitungen runterladen.

 photo signature_zpscqkypdzs.png

13 comments:

  1. Hallo liebe Duni,
    wunderbar ist Dein sehr ausführlicher und runder Beitrag zur H & H von diesem Jahr. Ich finde es sehr schön, dass Du so viele Fotos mitgebracht hast. Ich finde es gut, dass Du Bilder von der Modenschau zeigst, auch wenn nicht alle scharf sind, gibt es doch einen schönen Eindruck wieder.
    Viele liebe Grüße, Synnöve

    ReplyDelete
  2. What a fun event! I bet you were just full of ideas when you got home. :-) The open-heel ballerina flats caught my eye, too, but I bet I can't get them Stateside! Haha.

    I'm attending a media day for a design event next week and I'm so excited. No vendors at this one, but I'll get to see 6 luxury display rooms before they open to the public.

    ReplyDelete
  3. Liebste Duni,
    das sind herliche Bilder von der Messe! Danke, daß Du uns einen Einblick gegeben hast! Ich wäre auch so gern dort gewesen ...
    Den Link zu der schönen Aktion nehm ich mir mit und schau mir das nachher in Ruhe an :O)
    Ich hoffe, Du hattest ein schönes Osterfest und wünsche Dir noch einen gemütlichen Nachmittag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    ReplyDelete
  4. This brings back memories of trade shows I did when I had my clothing line. I was always so exhausted when I got home from them. Thank you for sharing the fashion show pictures. Very inspiring!

    ReplyDelete
  5. some great looking fashions. I love those big sweaters

    ReplyDelete
  6. I enjoyed all of the photos....I love fashion shows to see what is coming! LOVE the very first dress---how fun. Thanks for reporting in for us. :)

    ReplyDelete
  7. Thanks for your feedback, everybody!

    ReplyDelete
  8. I love the big sweaters...if only I could wear them, lol. How fun is that crochet blanket?!

    ReplyDelete
  9. Sounds like a fun-filled weekend! I love the giant blanket and the story behind it.
    The fall/winter clothes looks so warm and comfy, yet stylish too..win/win!

    ReplyDelete
  10. oh what a great show! and so fun to be able to shop the show and see all the new fabrics and colors. I bet you came back with all sorts of ideas :)

    ReplyDelete
  11. I can see that this event was so inspiring! (I DID see that male model!)
    Now I can't wait to see what YOU are dreaming up!

    ReplyDelete
  12. looks like it was a wonderful event! thanks for sharing all the lovely pictures! I love that chevron dress:) the blanket is so cool!

    ReplyDelete
  13. There are some gorgeous photos here Duni! I've never been to a fashion show at all - it must be exciting and very glamorous :)

    ReplyDelete

I love reading your comments and appreciate them very much! I will, however, delete all spam comments.
Vielen herzlichen Dank für eure lieben Kommentare!