Friday, September 22

Hello friends.


This is possibly the longest I've gone without blogging since starting in 2008. I wish I had good news to share, but the fact is these past weeks have been rough. Where do I start?! First, the meds I had been taking to treat my condition seemed to make it worse. I felt like I was becoming weaker day by day, hence no energy to blog. Finally, one morning when the pain was really bad I decided - enough. I made an appointment to ask my doctor to take me off the meds. He certainly wasn't happy, but I didn't care. The thing is with this type of medication I can't just simply stop taking them. They need to be reduced slowly, so as not to have an adverse effect on the heart. I did actually have some complications which made all the more exhausting. While all of this was going on I  handled my business as best I could (sometimes I really wish I had a helper). Also, it seems my shop on Etsy has finally run its course with little to no views, and since I am selling my handmade items on my own website and Instagram I will probably close my Etsy shop by the end of this month. For anyone interested - all of my handmade items will be available through Duni's Studio online shop and I will be uploading more items bit by bit. Unfortunately, I'm not the only one who's been ill. My husband developed pneumonia and had to be hospitalized. He's home now but on bed rest until fully recovered. And then there's Sammy. A few months back I had discovered a small lump on his hip. A biopsy was done and the vet said it was benign. After a couple of weeks I noticed it had grown! So I took Sammy to another vet who told me the lump needed to be operated. Turns out it was malignant. I was devastated by this news and am heartbroken as I write this. While the operation went well, the healing of the wound took ages. The scar is about four inches long and Sammy kept ripping off the dressing, which I had to change several times. It was a stressful week. The awful reality is that the tumor may have spread already. We discussed the option of having a CT scan done, but then decided against it. Knowing doesn't make it any easier or better. Besides, now that the pain from the wound has subsided Sammy seems his normal happy self. We'll monitor him closely and if he shows any signs of pain or acts weird it's back to the vet. I'm praying hard for many more months of cuddle time with Sammy. Meanwhile I have been seeing a great naturopath who has prescribed a combination of natural remedies and also gave me some clarity about how past trauma can manifest in physical illness. He also recommended lifestyle changes which we will be discussing at my next appointment. Incredibly, after a week of following this prescription the pain in my body has lessened! Otherwise I wouldn't be sitting here typing this, trust me. I'm not out of the woods yet, but this gives me hope you guys. After months of pain I can finally see the light at the end of the tunnel. I know this wasn't the kind of post you expected, so thank you for reading along. But that's what life is all about. There's ups and downs, good times and bad. Just keeping it real! 


Nach einer sehr langen Auszeit vom Bloggen melde ich mich heute zurück. Ich wünschte ich hätte  gute Neuigkeiten; Tatsache ist, dass es mir in den vergangenen Wochen ziemlich schlecht gegangen ist. Wo soll ich anfangen?! Die starken Medikamente haben paradoxerweise meinen Zustand verschlimmert! Ich fühlte mich von Tag zu Tag schwächer. Letztendlich entschied ich mich die Medikamente abzusetzen und nach Alternativen, sprich Heilpraktiker, Schmerztherapeut etc. zu suchen. Das der Arzt mit meiner Entscheidung nicht glücklich war muss ich ja nicht erwähnen ;-) Das Absetzen der Medikamente musste langsam erfolgen, ansonsten würde das Herz zu sehr belastet (das habe ich gemerkt!). Währenddessen habe ich mich so gut es ging ums Geschäft gekümmert. Apropos Geschäft. Nach langer Überlegung habe ich entschieden meinen Shop bei Etsy zum Ende des Monats zu schließen. Meine handgefertigten Sachen gibt es ab sofort im Duni's Studio Webshop oder via Instagram. Die restlichen Artikel werde ich nach und nach einstellen. So spare ich Gebühren und behalte die Übersicht. Leider bin ich  hier nicht die Einzige die krank ist. Auch meinen Mann hat es schlimm erwischt. Er ist nun zuhause aber immer noch krankgeschrieben. Und dann wäre da noch Kater Sammy. Vor ein paar Monaten hatte ich bei ihm einen kleinen Knubbel entdeckt. Es wurde eine Biopsie gemacht und der Tierarzt sagte, kein Grund zur Sorge, es sei gutartig. Nach ein paar Wochen jedoch bemerkte ich, dass der Knubbel größer geworden ist. Das hat mich stutzig gemacht. Nach Besprechung mit einem anderen Tierarzt wurde der Knubbel rausoperiert - nicht so einfach bei einem 16 J. alten Kater - und ins Labor eingeschickt. Dann die traurige Nachricht, dass er doch bösartig war. Das Schlimme: der Tumor hat eventuell schon gestreut. Ich bin unendlich traurig. Der Tierarzt meint es gibt die Möglichkeit ein CT durchführen zu lassen, aber wir haben uns dagegen entschieden. Was nützt es uns zu wissen, dass der Tumor sich verbreitet hat? Das macht es ja auch nicht besser. Die lange Narbe ist inzwischen recht gut verheilt und allem Anschein nach hat Sammy keine Schmerzen und benimmt sich auch so wie immer. Wir lassen ihn sein Katzenleben ausleben bis es halt nicht mehr geht. Dabei beobachten wir ihn natürlich genau. Ich wünsche und hoffe, dass wir noch eine lange gemeinsame Zeit mit Sammy haben. Wie oben schon angesprochen habe ich in der Zwischenzeit einen sehr guten Heilpraktiker gefunden. Er hat mir eine Kombination von natürlichen Heilmitteln verschrieben. Es ist schon fast unheimlich, aber schon nach sieben Tagen haben sich meine Schmerzen verringert. Nachdem ich nun schon Monate gelitten habe ist das ein riesen Erfolgserlebnis, das könnt ihr mir glauben. Noch bin ich nicht aus dem Schneider, aber es gibt mir Hoffnung, dass es endlich bergauf geht. Ich bedanke mich bei allen Lesern, die es bis hierhin geschafft haben, gerade weil der Inhalt von diesem Blogpost unüblich ist. Aber so ist nun mal das reale Leben. Es gibt Höhen und Tiefen. Ich wünsche euch einen schönen Freitag und ein wundervolles Wochenende!




 photo signature_zpscqkypdzs.png

Monday, August 28

Monday Moodboard

Hello and happy Monday! Today I'm featuring rich grenadine - one of the colors from the Pantone Fall 2017 color report. Such a bright, happy color. I'm thinking of getting this as nail polish :)
*
Meine heutige MontagsCollage zeigt eine der Pantone Fall 2017 Farben, ein leuchtendes Orangerot namens Grenadine. Eine tolle Farbe für den Herbst, z.B. auch als Nagellack :) Schönen Montag!

1 -- 2 -- 3 -- 4

 photo signature_zpscqkypdzs.png

Friday, August 25

Lace wrapped upcycled milk bottles


I had been collecting a few small milk bottles thinking that I might use them for some craft or other. Then I discovered some beautiful lace I had forgotten about and an idea was born. This is another one of my super easy five-minute-crafts, and the perfect little DIY-idea for people who are itching to get crafty, but don't have a lot of time (or energy). I think it took longer to wash and remove the sticky label than the actual craft :)
🌸
Ich hatte ein paar dieser kleinen Milchflaschen gesammelt, aber bislang noch keine Idee. Dann habe ich diese wunderschöne breite Spitze wiederentdeckt und so sind die Milchflaschen dann doch noch zum Einsatz gekommen! Dieses DIY ist sehr einfach und in fünf Minuten fertig. Eine simple Idee und mit Blümchen dekoriert ein netter Blickfang auf der Fensterbank oder Kommode. Ehrlich gesagt hat es länger gedauert die Flaschen zu waschen und den Aufkleber zu entfernen :)

You will need // Ihr benötigt

small milk bottles // kleine Milchflaschen
wide lace // breite Spitze
transparent double-sided craft tape // transparentes doppelseitiges Klebeband
measuring tape // Maßband
scissors // Schere


Step One
Remove sticky label on milk bottle and thoroughly wash and dry. You can keep the bottle caps for another project. Measure the circumference of the lower part of bottle.

Step Two
Cut a piece of lace to that length.

Step Three
Cut three pieces of double-sided tape to that length also. Stick the tape on the wrong side of the lace. Then gently pull off the backing. 

Step Four
Wrap the lace around the bottle, aligning one side with the bottom edge. Make sure the tape sticks. Finished! 


Schritt Eins
Den Aufkleber von der Flasche entfernen und Flasche gründlich säubern und trocknen. Den Durchmesser der Flasche abmessen.

Schritt Zwei
Spitze auf das abgemessene Maß zuschneiden.

Schritt Drei
Je drei Streifen vom doppelseitigen Klebeband auf das gleiche Maß schneiden. Fest auf die linke Seite der Spitze drücken. Dann das Trägerpapier vorsichtig abziehen.

Schritt Vier
Spitze um die Flasche wickeln und gut andrücken. Fertig!



 photo signature_zpscqkypdzs.png

Monday, August 21

Monday Moodboard

This month's birthstone is Peridot, a pretty gemstone that comes in fresh lime green, olive or bottle green and can look anything from subtle to dramatic. Although I prefer it with silver it looks great with gold too! Enjoy :)
*
Der Peridot ist der Geburtsstein für diesen Monat und erinnert mit seinen frischen Grüntönen an eine Sommerwiese. Die Töne reichen von leuchtend Limettengrün bis gedecktem Flaschengrün. Ich wünsche euch allen einen guten Start in die neue Woche!


1 -- 2 -- 3 -- 4


Some of my regular readers may have noticed that I haven't been blogging much lately. I had so many fun projects planned for this year, but unfortunately my persisting health issues have thwarted them all. I felt nauseous and dizzy on my birthday last week, so unfortunately I had to cancel dinner. Of course, in the face of what's happening around the world my problems seem somewhat insignificant, although I do believe the current collective negativity is having a detrimental effect on my recovery, because I am so susceptible to lower energies! I have been diligently cleansing my chakras and have delved deeper into healing with crystal energy (more on that in a future post!) and I try to eat as nutritiously as possible to counteract the negative side effects of the meds. Please bear with me - hopefully I will be back to my regular blogging routine soon. After all my blog is my happy place. I love blogging :)
 photo signature_zpscqkypdzs.png

Friday, August 11

Open Studio Day

Hello lovelies!       Hallo, Mädels!


This was the set up for my Open Studio Day last weekend. I made sure to take the photos before people showed up, because I knew I'd be busy presenting my wares, answering questions, handing out price lists / business cards etc. The purpose of this event was to showcase the products that I offer in my online shop. Basically for locals to get acquainted with my collections and hopefully spread the word. Often seeing the items in person increases desire to purchase. Of course, there was absolutely no pressure to buy - I do most of my business online anyway - but I did sell some post cards and the rose tea towels were popular too. The table above, which is actually my sewing and crafting table, measures two meters in length (about 2.18 yards). Spacious enough to present my stationery and handmade items. To the right of this I have a cabinet full of my most popular fabrics. And at the entrance to my studio I have a tall shelf with cards sets, stickers, gift bags and other fun items. The planning of this event was exhausting (I had also prepared some little snacks), but I'm confident that it was worth the effort in the long run. 
💗
Hier seht ihr das Set-Up für meinen Tag der Offenen Tür am vergangenen Wochenende. Ich habe rechtzeitig daran gedacht Fotos zu machen, da ich wusste, dass ich später keine Zeit mehr dazu hätte, vor allem wenn ich den Besuchern meine Waren präsentiere, Fragen beantworte sowie Preislisten / Visitenkarten verteile. Dies war eine Kennenlern-Aktion meiner Kollektionen für potentielle Kunden aus meiner Umgebung - die es dann hoffentlich weitersagen :) Natürlich gab es absolut keinen Druck zu kaufen - ich mache sowieso meinen Hauptumsatz online - dennoch habe ich einige Postkarten verkauft und die Geschirrtücher waren recht beliebt. Der Tisch oben im Bild ist eigentlich mein Näh- und Handarbeitstisch (zwei Meter lang), den ich für dieses Event zweckentfremdet habe. Also groß genug, um meine Papeterie und handgefertigte Sachen zu präsentieren. Auf der rechten Seite im Raum steht ein großer Schrank mit den beliebtesten Stoffkollektionen. Und am Eingang zu meinem Studio steht ein hohes Regal mit Kartensets, Aufklebern, Geschenktüten und meine handgefertigten Wäschebeutel. Die Planung dieser Veranstaltung war anstrengend (ich hatte zudem kleine Häppchen vorbereitet), aber ich bin zuversichtlich, dass es die Mühe wert war und auf lange Sicht gelohnt hat.


If you are interested in any of these items, please visit Duni's Studio online shop. Many fabrics are on sale, so you might want to stock up! Next month I will be adding some new stationery and the month thereafter I will be stocking Christmas items :) 
💗
Das gesamte Sortiment gibt es im Duni's Studio Online Shop. Schnäppchenjäger aufgepasst - viele Stoffe sind reduziert! Nächsten Monat kommen brandneue Artikel in allen Kategorien und im Oktober gibt es dann auch wieder Weihnachtsartikel - für die, die gerne frühzeitig einkaufen :)

 photo signature_zpscqkypdzs.png