Friday, December 9

Stationery & more!

Hello lovelies!       Hallo, Mädels!


I may have mentioned it on the blog more than once that I simply love stationery! I have fond memories of me as a kid spending afternoons at the stationery store. Not that I had much pocket money to spend, but just being there among all the pretty cards, colorful notebooks, notepads and pencils was enough. So many colors, so many choices. Usually I left the store with a new sheet of cute stickers :) Happiness!
And these days? Well of course I still love stationery. So much so, that I've added some pretty new items in my online shop! Check out the following...

Songbirds
Ich habe es auf dem Blog bestimmt schon einige Male erwähnt: Ich liebe allerlei Schreibwaren! Als Kind bin ich nach der Schule sehr gerne im Schreibwarenladen stöbern gegangen. Hach, all die hübschen Karten, bunten Notizbücher, Radiergummis und Bleistifte - Herrlich! Nicht, dass ich viel Taschengeld hatte, aber ohne eine Kleinigkeit konnte ich den Laden nicht verlassen. Meistens war es ein Bogen mit süßen Aufklebern :)
Und heute? Ich liebe die Papeterie natürlich immer noch! Schaut mal welche Neuigkeiten im Shop eingetroffen sind...
 

You are so foxy
Home is where the heart is
Shabby Chic Roses notebook
And the fun doesn't stop there. Next year in January I will be visiting the Paperworld / Creativeworld international trade fair for hobbies, arts and crafts in Frankfurt. Exciting! I'll be sure to take some pics and share them on blog.
*
Nächsten Jahr im Januar werde ich zum ersten Mal auf die internationale Paperworld / Creativeworld gehen. Ich freue mich schon auf alle Neuigkeiten im Bereich Papier und Basteln und werde dann berichten!
Happy Friday!
 photo signature_zpscqkypdzs.png

Wednesday, December 7

Monday, December 5

Monday Moodboard

I'm a fan of Swedish Christmas decor. The red/white decor is so lovely and instantly creates festive cheer! Here are a few of my favorite Etsy finds...
*
Ich mag schwedischer Weihnachstdeko sehr! Die Rot/Weiß Kombi sieht immer fröhlich aus. Bei Etsy habe ich einige schöne Sachen gefunden...


1 -- 2 -- 3 -- 4
 photo signature_zpscqkypdzs.png

Friday, December 2

Holiday Outfits

Hi everybody!       Hallo zusammen!

I don't usually get into the Christmas spirit before December 1st. Now that it's the Christmas month it's also time to think about what to wear to upcoming festivities! Usually we have a casual get together with friends, a formal event plus an office party type of event. Each calls for appropriate outfits. I usually tend to wear black with one bright color, either red or fuchsia. For casual get-togethers at home a fairisle sweater, jeans and loafers are the perfect choice. Add a pop of color with bright nail polish! The little black dress is a favorite wardrobe staple. You cannot go wrong with it! You can dress it up with jewelry, an elegant clutch and kitten heels for that formal event. If you're invited to more than one office party how about wearing black velvet palazzo pants and simply switching the tops and adding the black bolero. A long black wool coat is very versatile as it goes with everything. Most of these pieces are basic items that you can wear for several holiday seasons :)
*
Bei mir kommt üblicherweise erst ab dem 1. Dezember Weihnachtsstimmung auf. Außerdem stehen im Dezember auch einige Festlichkeiten an! Nachfolgend zeige ich einige Outfit-Beispiele - für das gemütliche Kaffeekränzchen zuhause bis hin zur Büroparty. Auch für formale Veranstaltungen ist etwas dabei. Ich neige meistens zu Schwarz und peppe dies gerne mit einer kräfigen Farbe auf, wie z.B. Fuchsia. Ein schwarzes Etuikleid ist ein Basicteil welches sehr vielseitig einzusetzen ist. Mit ein paar eleganten Accessoires lässt es sich schnell in ein formales Outfit verwandeln. Wer zu mehr als nur einer Büroparty eingeladen wird, empfehle ich wechselnde Oberteile zu einer schwarzen Palazzohose aus Samt. Mal mit mal ohne Bolerojäckchen! Ein langer Mantel in Schwarz ist eine gute Investition, da er wirklich zu allen Outfits passt :)


Festive outfits



Happy Friday!


 photo signature_zpscqkypdzs.png

Wednesday, November 30

Rustic pine cone candle holders


It's been a while since I've shared an easy DIY idea. Last Christmas I had a rustic theme going on. I made kraft paper & fabric tags, rustic Christmas tree decorations and rustic Advent candles. I received such positive feedback to these tutorials that I decided to share another rustic idea!
*
Letztes Jahr habe ich euch einige rustikale Weihnachtsideen gezeigt, z.B. die Kraft-Papier Anhänger mit Stoff, die Mini-Weihnachtsbäume sowie die rustikalen Adventskerzen. Zu diese DIY-Ideen habe ich viel positives Feedback erhalten; deshalb gibt es heute wieder eine rustikale Deko!

You'll need / Ihr benötigt

pine cones (4" high) / Tannenzapfen (10 cm hoch)
40 mm wide ribbons with wire edge / 40 mm Bänder mit Drahtkante
candle holders with pin / Adventskranzstecker
tee lights / Teelichter
scissors / Schere
drill / Bohrer
mini styrofoam rings / Mini-Styroporringe (optional)


Step 1
Remove the center stalk of the pine cone and drill a tiny hole down the center to fit the pin of the candle holder. Since I'm not good with power tools I asked my husband to do it when he got home from work. 

Step 2
Since most pine cones aren't even on the bottom you'll need to 'sit' it in something like a ramekin dish. I happened to have mini styrofoam rings in my craft stash so I used those. I simply wrapped some of the ribbon around them for a cohesive look.

Step 3
Cut as many 2 - 3" pieces of ribbon as required. Use the shorter pieces for when you reach the top of the cone.

Step 4
Loosely fold over the ribbon pieces and slide in between the scales of the pine cone. This is why it's important that the ribbon comes with a wire edge, the regular ones won't hold. Lastly, pop the tee light onto the candle holder pin and stick it into the top of the cone.


Schritt 1
Den "Stiehl" ganz oben entfernen und ein winziges Loch bohren, tief genug, dass der Stecker reinpasst. Diesen Schritt hat meine bessere Hälfte übernommen, da ich mit Bohrern nicht so gut umgehen kann ;)

Schritt 2
Die Zapfen sind meistens nicht eben, daher empfehle ich sie später in kleine Backförmchen zu stellen, oder wie hier auf Mini-Styroporringe, die ich mit Band umwickelt habe, zu setzen. Dies dient lediglich der Stabilität.

Schritt 3
Nun Bänder in 6 - 8 cm Stücke schneiden. Die Kürzeren eignen sich für den oberen Teil der Tannenzapfen. Die Stücke locker zur Hälfte falten und zwischen die "Schuppen" schieben. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass das Band eine Drahtkante hat, ansonsten würde es nicht halten.

Schritt 4
Zuletzt das Teelicht auf den Stecker setzen und diesen in das gebohrte Loch stecken. Vorsichtig auf den vorbereiteten Ring setzen oder wie oben empfohlen in eine kleine Backform.


Happy crafting!
Viel Spaß beim Basteln!

 photo signature_zpscqkypdzs.png