Friday, November 13

Pumpkin Orange Muffins


Seed Ad Fabric in Red here

Pumpkin season is in full swing! I've already made pasta and soup. Today I'm sharing my favorite muffin recipe combining pumpkin and mandarine oranges. This recipe is for twelve small muffins.
*
Kürbiszeit! Es gab bereits Spaghetti  mit Kürbis und Kürbissuppe. Heute gibt es die süße Variante ~ Kürbis Mandarinen Muffins. Dieses Rezept ist für zwölf kleine Muffins.


How to:
  1. Preheat oven to 350 °F. Cut pumpkin in half and wrap each half in aluminium foil. Bake in oven for approx. one and a half hours until soft.
  2. Remove from oven and let cool. Discard seeds and scoop out flesh with spoon into a bowl. Cool completely.
  3. Wash mandarine oranges (I use organic), scrape the zest from one mandarine orange, then juice with 2-3 additional oranges to make half a cup. Set aside. 
  4. In a large bowl mix flour, sugar, baking powder, salt, cinnamon, nutmeg and mandarine orange zest.
  5. In another bowl beat egg (I use organic), then blend with mashed pumpkin, oil and juice.
  6. Pour into dry ingredients and stir together quickly until just combined.
  7. Spoon into lined muffin baking tray and bake for approx. 25 minutes at 375°F until tops are golden brown. Cool in pan for about five minutes. Then transfer to cooling rack.
  8. Optional: for extra sweetness glaze with powdered sugar/orange juice mixture and sprinkle some remaining zest on top :)

So werden sie gemacht:
  1.  Ofen auf 180°C vorheizen. Kürbis halbieren, Hälften in Alufolie wickeln und ca. anderthalben Stunden backen. 
  2. Herausnehmen, etwas abkühlen lassen, Kerne entfernen und mit einem Löffel das weiche Kürbisfruchtfleisch in eine Schüssel geben. Ganz abkühlen lassen.
  3. Mandarinen waschen (ich benutze Bio). Von einer Mandarine die Schale mit der feinen Seite einer Raspel abreiben. Ca. 2 - 3 Mandarinen entsaften und beiseite stellen.
  4. In einer großen Schüssel Mehl, Zucker, Backpulver, Salz, Zimt, Muskatnuß und Mandarinenabrieb vermengen.
  5. In einer weiteren Schüssel das Ei verquirlen, Kürbis, Öl und Saft dazugeben und mit dem Handmixer vermengen.
  6. Kürbismasse zu den trockenen Zutaten geben und schnell vermengen bis eine zähflüssiger Teig entstanden ist.
  7. In ein mit Backförmchen ausgekleidetes 12er Muffinblech füllen und ca. 25 Minuten bei 185°C goldbraun backen. Muffins weitere 5 Minuten ruhen lassen, dann entfernen und auf einem Gitter auskühlen lassen.
  8. Optional: mit Zuckerguß (Puderzucker/Orangensaft) überziehen. (für die, die es noch süßer mögen)

You may have noticed I use brown sugar in various sweet recipes. This is because it makes baked goods, like banana bread a little moister and adds a hint of caramel flavour!
*
Für Muffins und süße Brote, z.B. Bananenbrot verwende ich gerne braunen Zucker - so bleibt das Gebäck länger saftig und verleiht den Muffins eine feine Karamellnote!


Happy Friday!
xoxo

19 comments:

  1. Liebe Duni,
    mmhhhhmm - die sehen so lecker aus - da würde ich am liebsten gleich bei Dir zugreifen. :-)
    Vielen Dank für Dein Rezept - so eines habe ich noch nicht.
    Liebe Grüße
    ANi

    ReplyDelete
  2. Hallo liebe Duni,
    die Muffins sehen furchtbar lecker aus und das Rezept klingt verführerisch, gerade auch mit den Mandarinen und dem braunen Zucker.
    Wundervoll. - Danke !
    Viele liebe Grüße, Synnöve

    ReplyDelete
  3. Looks and sounds delicious! Love dishes with pumpkin, but I've never tried it in something sweet.

    ReplyDelete
  4. Mmh, ich kann den köstlichen Duft förmlich riechen. Das Rezept hört sich ganz nach meinem Geschmack an. Danke dafür und ein schönes Wochenende.
    Herzlichst Ulla

    ReplyDelete
  5. I've never tried pumpkin in a sweet recipe, thanks for the inspiration!

    ReplyDelete
  6. Yum! These look delicious!
    Laura

    ReplyDelete
  7. These look delicious! I do something very similar except with canned pumpkin. :-D

    ReplyDelete
  8. Oh, Du liebe Duni Du , jetzt hast Du mich hungrig gemacht!
    Die Muffins sehen so lecker aus, danke für dieses schöne Rezept!
    Ich werde meine Einkaufsliste mal gleich erweitern ;O)
    Ich wünsche Dir einen guten Start in ein wunderschönes und gemütliches Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    ReplyDelete
  9. I've never tried these 2 ingredients together before. They look and sound delicious!

    ReplyDelete
  10. I'll take a few, or a dozen!

    ReplyDelete
  11. This comment has been removed by the author.

    ReplyDelete
  12. The mandarian oranges in the pumpkin muffins is a different twist on this wonderful fall muffin. I may have to try this one! Sounds good.

    ReplyDelete
  13. oh those look so good Duni! I think that I can smell them from here!

    ReplyDelete
  14. oh sounds good, I could go for a few of these

    ReplyDelete
  15. Oh wow Duni, was würde ich gerade für so ein Muffin alles machen :D *-* Ich habe richtig richtig Heißhunger bekommen, nachdem ich jetzt auf deiner Seite gelandet bin!
    Die muss ich unbedingt nachmachen, vor allem ist ja bald auch noch die Kürbissaison zu Ende...

    Vielen herzlichen Dank fürs Teilen und hab noch einen schönen Abend, meine Liebe!

    Allerliebste Grüße und fühl dich gedrückt,
    Rosy ♥

    ReplyDelete
  16. I bet these smell so amazing! I'm tempted to pick up some oranges this afternoon to make these for our trip tomorrow.

    ReplyDelete
  17. another of your recipes for me to try! so far I have tried two of them, both good!

    ReplyDelete
  18. Pumpkin and orange sound so good together!

    ReplyDelete

I love reading your comments and appreciate them very much! I will, however, delete all spam comments.
Vielen herzlichen Dank für eure lieben Kommentare!