Wednesday, October 7

Papaya Carrot Breakfast Smoothie


Papayas don't grow over here. The imported variety is quite small, but whenever I spot them at the local market I bring some home, because they are so nutritious. Paired with carrots this makes for a filling and delicious morning drink plus boosts my energy level!
*
Papayas werden hier nicht angebaut. Die importierten Früchte sind meistens recht klein und selten zu bekommen. Doch wenn es sie mal gibt dann kaufe ich welche, denn sie sind ausgesprochen vitaminreich und einen Vitaminschub kann ich zu dieser Jahreszeit gut gebrauchen. In Kombination mit Möhren schmeckt dieser Smoothie einfach köstlich!
 

One small papaya as pictured above will make one serving. Simply double or triple papaya and carrots to make more servings. The papaya is ripe when the green skin turns yellow. The flesh should be buttery soft.
*
Eine kleine Papaya wie oben im Bild reicht gerade für ein Glas. Für weitere Portionen einfach die Menge an Papaya und Möhren verdoppeln. Eine reife Papaya erkennt man an der gelben Schale. Das Fruchtfleisch sollte butterweich sein.

How to:
Cut papaya in half, remove the black seeds with a spoon and scoop out the flesh. Place in blender. Peel carrot and grate finely (see picture below). Add grated carrot to papaya. Add a squirt of lemon juice for a bit of zing and two teaspoons of honey. Top with 1/2 cup plain soya yoghurt. Blend until smooth. Optional: serve with a stalk of flatleaf parsley to nibble on while enjoying your smoothie.


So wird's gemacht:
Papaya halbieren und schwarze Kerne entfernen. Das weiche Fruchtfleisch in den Mixer geben. Möhre schälen und ganz fein reiben (wie oben im Bild). Geriebene Möhre zu der Papaya geben. Einen Spritzer Zitronensaft dazugeben sowie zwei Teelöffel Honig. Zuletzt etwa 200 ml Sojajogurt zufügen und alles pürieren. Ich persönlich knabbere ganz gerne an einen Petersilienstengel währen ich den Smoothie genieße. Das ist Geschmackssache und daher völlig optional.

21 comments:

  1. Oh wie schön meine liebe Duni ♥ Da kommt noch einmal so richtig die exotische Sommer Stimmung auf mit deinen tollen Fotos *__* Ich muss ja zugeben, dass ich Papayas erst ganz komisch fand und mich mit dem Geschmack erst einmal abfinden musste, aber nachdem ich gelesen hab wie gesund sie sind, hab ich sie auch regelrecht weginhaliert ;D
    Danke für das tolle Rezept meine Süße, das wer dich auf jedenfall mal probieren ♥

    Ich drück dich ganz lieb und wünsch dir noch eine schöne Restwoche!
    Deine Duni ♥

    ReplyDelete
  2. Hallo liebe Duni,
    ein wunderbares Rezept, was ich auf jeden Fall ausprobieren werde.
    Die Farbe des Smoothie paßt total schön zum Herbst und wirkt dennoch sehr frisch.
    Vielen Dank und viele Grüße, Synnöve

    ReplyDelete
  3. Hallo, liebe Duni,
    oh, das sieht absolut lecker aus, das werde ich auch mal testen :O)
    Danke für das schöne Smoothie-Rezept!
    Ich wünsche Dir noch einen gemütlichen Nachmittag!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    ReplyDelete
  4. I'm not a huge fan of carrots, so I love recipes that sneak them in without even tasting them :) A tasty breakfast!

    ReplyDelete
  5. Mmmm! This looks delicious! My husband just got a new blender from work (from a client!) and he's been all about new smoothie recipes lately. We're trying one with pumpkin next!

    ReplyDelete
  6. Yum! I'll have to try this soon. <3

    ReplyDelete
  7. mmmmm this looks yum! Pinning to try soon!!! btw lovely pictures:)

    ReplyDelete
  8. Ohh Duni, dein Smoothie klingt einfach nur himmlisch *-* Und die Fotos sehen so toll aus – auch dein silbernes Blättchen gefällt mir richtig gut!
    Leider reagiere ich seit einigen Jahren allergisch auf rohe Karotten. Aber vielleicht finde ich noch eine Alternative ;)
    Sag mal, findest du auch, dass die Papayas aus deutschen Läden nicht so intensiv schmecken, wie wo anders?

    Hab noch eine wunderbare Oktoberwoche, Liebes und lass es dir gut gehen :*

    Ich sende dir die ♥ -lichsten Grüße,
    Rosy

    ReplyDelete
  9. This looks so delicious! I absolutely love papayas.

    ReplyDelete
  10. Can you believe I have never tried a papaya? This smoothie looks really good.

    ReplyDelete
  11. That looks very refreshing! We ate a lot of papayas while in Hawaii but don't have them often at home. I might need to change that!

    ReplyDelete
  12. This sounds unique! I never buy papaya but this sounds like something I may love!

    ReplyDelete
  13. Thanks for sharing the recipe. My daughter likes making smoothies so I'll ask her to make one for me and her! The colour of the smoothie also fits in with autumn too!!

    ReplyDelete
  14. Looks like a refreshing and nutritious way to start the day!

    ReplyDelete
  15. Vitamine - her damit, liebe Duni! :-)
    Die kann ich nämlich gut gebrauchen, mich hatte nämlich der Erkältungsvirus erwischt. :-(
    Dankeschön für Dein Rezept, dass werde ich mir gleich speichern.
    Liebe Grüße schicke ich zu Dir.
    ANi

    ReplyDelete
  16. I know this tastes good to and very healthy! oh

    ReplyDelete
  17. Hi Duni,
    da läuft mir ja das Wasser im Mund zusammen. Da ich aktuell voll im Smoothie Fieber bin, werde ich deine Variante bestimmt auch mal probieren.
    Viele liebe Grüße
    Steffi

    ReplyDelete
  18. I studied a couple of months abroad, on Curacao, and I remember one of my favourite things, where the yummy fruits. They had so much more flavour over there, especially melons and papayas!

    ReplyDelete
  19. This sounds yummy! I love smoothies, so must try this one.

    ReplyDelete
  20. This looks delicious! It has been a long time since I have had Papaya in a smoothie!! I usually use all the same stuff in my smoothies every day so this is good inspiration to switch it up!

    ReplyDelete

I love reading your comments and appreciate them very much! I will, however, delete all spam comments.
Vielen herzlichen Dank für eure lieben Kommentare!