Thursday, July 31

Broad Bean & Tahini Hummus


I may have mentioned that I'm not a three-square-meal-a-day person. I'm a five-to-seven-meal-a-day person! I get bored easily, especially with food, so I'd rather have small portions and lots of variety. No wonder I'm a fan of Chinese Dim Sum, Mediteranean Meze and Spanish Tapas :)
*
Statt drei Mahlzeiten pro Tag esse ich lieber fünf bis sieben (oder mehr) mal kleinere Portionen, dafür abwechslungsreich. Ich langweile mich schnell, vor allem was das Essen betrifft. Kein Wunder also, das ich gerne Dim Sum, Mezze und Tapas mag :)


I admit, this hummus is an acquired taste! You'll need to like broad beans and tahini, which is a sesame paste usually found in the oriental food section in the supermarket. But that's the fun of it all, trying out new food...and who knows, you might love it :)

Here's how it goes:

Defrost beans slightly. Cook beans in 100 ml salted water until done (about 7 - 8 min.). Drain well. Peel and chop garlic clove. Wash and chop parsley - leave some for decoration later. Put drained beans, garlic, parsley, juice of one lime, tahini into a mixing bowl. Season well with salt, pepper and a pinch of sugar. Add about 1 TbSp olive oil. Purée this mixture until smooth. I like my hummus thicker - like a spread - but if you like yours thinner, simply add 1 - 3 TbSp cold water and keep mixing. Spoon into bowls, decorate with parsley and serve with spicy taco chips. Yum!
*
Ich gebe es zu, dieses Hummus ist gewöhnungsbedürftig! Man sollte dicke Bohnen und Tahin -  Sesampaste, gibt's in der "Exotenecke" im Supermarkt - mögen. Aber warum nicht mal etwas Neues ausprobieren? Das ist ja das Schöne am Kochen, und wer weiß...vielleicht findet Ihr es ja so toll wie ich!

So geht's:

Dicke Bohnen leicht antauen. In einem Topf mit 100 ml Salzwasser gar kochen (ca. 7 - 8 Min.) Gut abtropfen lassen. Knoblauchzehe schälen und fein hacken. Petersilie waschen und kleinschneiden - einige Blätter für die Deko aufbewahren. Bohnen, Knoblauch, Petersilie, Saft der Limette, Tahin (Sesampaste) in ein hohes Gefäß geben. Gut mit Salz und Pfeffer würzen und eine Prise Zucker zum abrunden sowie 1 EL Öl dazugeben. Mit dem Pürierstab pürieren. Ich mag mein Hummus etwas dicker, d.h. streichfähig. Wer es flüssiger mag einfach 1 - 3 EL kaltes Wasser dazugeben und nochmals pürieren. Zum Anrichten in kleine Schälchen füllen, mit Petersilie dekorieren und mit scharfen Tacochips servieren. Guten Appetit!


p.s. I recently won those cute little bowls in mint from bloggy friend Karin. Thank you so much :)
P.S. die süßen Schalen in Mint habe ich neulich bei der lieben Karin gewonnen. Ganz lieben Dank :)

Wednesday, July 30

Wordless Wednesday [Almost]

DuniStudioDesign


A couple of weeks ago this photo made it to the front page of Etsy! I didn't even need to travel far, simply stepped outside the house and took the shot :) Thank you Lana for curating this amazing treasury!
*
Vor ein paar Wochen wurde mein Heißluftballon Foto auf der Frontpage von Etsy gezeigt! Ich mußte gar nicht weit reisen, denn dieser Ballon schwebte direkt über dem Haus und zufällig hatte ich nach oben geschaut :) An dieser Stelle herzlichen Dank an Lana, die die Collage zusammengestellt hat!




linking up with my friend Verena today!

Tuesday, July 29

6 Fun Summer Crafts

It's the height of summer and there are still a few more weeks left of summer holidays, at least for the kids over here. In case you're at a loose end, I've compiled a list of six fun and easy DIY projects for you (and your kids) to try! This coming weekend I'll be getting crafty myself. More on that in a future post :)
*
Es ist Hochsommer und die meisten von uns genießen die Ferienzeit. Man merkt es ist ruhig auf den Blogs geworden...hier habe ich eine Liste mit sechs schönen DIY Projekten zusammengestellt, denn es gibt immer mal Tage an denen man nichts mit sich anzufangen weiß. Für Kinder ist auch etwas dabei! Das kommende Wochenende werde auch ich (wieder) kreativ tätig. Mehr dazu in einem späteren Post :)


1. rock painting // Martha Stewart  2. clothespin pinwheels // Martha Stewart


3. gold dipped plant pots // seen on PBteen 4. watercolour tags // Eat, Drink, Chic


5. flower patch jeans // Duni's Studio 6. painted mason jars // Something turquoise

Happy Crafting!

Monday, July 28

Monday Moodboard

Again, no particular theme this Monday. This board just kind of came together intuitively. I guess I'm drawn to feathers, gold, mint green and...old doors :)
*
Auch heute gibt es kein Thema für meine MontagsCollage. Diese ist einfach intuitiv entstanden. Momentan schwärme ich für Federn, den Farben Gold und Mint...und alten Türen :)

1 -- 2 -- 3 -- 4

Friday, July 25

Summer Essentials



Here are a few of my favourite finds for those scorching hot days! I always carry a body mist to help me cool off. And I never go out in direct sunlight without sunscreen. I burn very easily ;-)
*
Hier habe ich eine Collage zusammen gestellt für die extrem heißen Tage! Zum Abkühlen hilft erfrischendes Bodyspray und ohne Sonnenschutzcreme verlasse ich nicht das Haus. Ich bekomme sehr schnell Sonnenbrand ;-)

Summer Essentials



 1. organic tank top // La Garconne
2. Jackie O style white sunglasses // Sons + Daughters
3. organic tinted sunscreen // suntegrity
4. vegan studded satchel // wet seal
5. pink grapefruit body mist // The Body Shop
6. studded ombre jeans shorts // necessary clothing
7. tiny gold bow necklace // Adina Reyter
8. white vegan sandals // Stella McCartney (sold out)

Happy Friday!!

Thursday, July 24

Summer Jewelry

Hello there, lovelies!               Hallo, ihr Lieben!



In the summer months I tend to wear a lot more jewelry. I wear mostly handcrafted jewelry from my favourite shops on Etsy, but I also enjoy designing and creating my own pieces! I made a boho style necklace with turquoise and gold beads and an antique finish silver feather charm as well as a turquoise statement ring. I've combined my necklace with my silver infinity necklace.
*
In den Sommermonaten trage ich wesentlich mehr Schmuck als sonst. Ich trage überwiegend handgefertigten Schmuck von meinen Lieblingsläden bei Etsy, aber hin und wieder kreiere ich auch meine eigenen Teile! Ich habe mir eine lange Boho Kette mit türkisen und goldenen Perlen und Federanhänger gefertigt. Kombiniert habe ich sie mit meiner Infinity-Kette. Dazu einen passenden Ring mit ovalem Halbedelstein.

 

Although this post is about my jewelry, my gold sandals deserve a special mention! I know that some of you have admired these sandals on my instagram already :) I've always had problems with my feet, so buying shoes, especially sandals has always been a tedious affair. But these sandals are the best fitting and most comfortable pair I have ever owned. Score! Plus they are in trendy gold and even better, entirely vegan. I was going to get another colour but unfortunately it seems this style is sold out. I found a similar pair here.
*
In diesem Post geht es hauptsächlich um meinen Schmuck, jedoch möchte ich meine goldenen Sandalen hier kurz erwähnen. Ich weiß, dass einige von Euch diese bereits bei Instagram bewundert haben :) Ich leide seit meiner Kindheit an Fußproblemen. Schuhe kaufen, vor allem Sandalen war immer eine schwierige Angelegenheit. Diese Sandalen sind mit Abstand die besten und komfortabelsten Schuhe die ich je besessen habe! Nichts drückt, nichts reibt. Zudem sind sie in trendigem Gold und am allerbesten, vegan, d.h. aus Kunstleder. Gerne hätte ich mir noch ein Paar in einer anderen Farbe gekauft, aber wie es scheint sind sie bereits ausverkauft. Ein ähnliches Paar habe ich hier gefunden.



Have a wonderful day!
Habt einen wunderschönen Tag!
xoxo

Tuesday, July 22

City Trip [Berlin]


Spontaneously taking a trip up to Berlin, capital of Germany, is a big deal for me - I'm not a spontaneous person. I like to plan things way in advance. Nevertheless, at the beginning of this year I promised myself to add some spontaneity to my life! In hindsight, maybe it wasn't such a good idea after all...more on that later.
*
Letzte Woche sind wir spontan nach Berlin. Für mich eher ungewöhnlich, da ich kein sehr spontaner Mensch bin. Ich bin jemand der plant...organisiert, und zwar lange im Voraus :) Jedoch hatte ich mir Anfang des Jahres vorgenommen ein wenig Spontanität in mein Leben zu bringen. Rückblickend war das vielleicht doch keine so gute Idee...mehr dazu später.


We arrived pretty early. After a quick breakfast we hit the streets. Little did we know that it was the day the German soccer team arrived back. Apparently a huge event was planned later that morning around the Brandenburger Gate. And there I was wondering why I was seeing a lot of people wearing DFB T-shirts and assorted fan paraphernalia :)
*
Wir sind recht früh angekommen. Nach einem kleinen Frühstück haben wir uns dann Richtung Stadtmitte gemacht. Was wir nicht wussten war, dass die DFB Mannschaft genau an diesem Tag in Berlin eintreffen würden. Am Vormittag war ein großes Event rund um das Brandenburger Tor geplant. Und ich hatte mich schon gewundert wieso so viele Menschen mit Fan T-shirts, Girlanden, Fähnchen etc. unterwegs waren :)


Of course, no trip to Berlin in complete without a visit to the famous KaDeWe shopping center. Check out this building's interesting history that starts in 1905.
*
Wenn man in der Hauptstadt ist sollte man das über hundert Jahre alte KaDeWe nicht verpassen. Die interessante Historie könnt Ihr hier nachlesen.


Hey look, primary colours! * Schaut mal, Primärfarben!


Some you probably recognize the following photo from my instagram, but I had the most delicious sweet potato fries in this lounge. Wish I had ordered a second portion :)
*
Das folgende Bild haben einige von Euch bereits bei Instagram gesehen. Hier hatte ich die leckersten Süßkartoffel Pommes bestellt! Die Portion hätte ruhig größer sein können :)


A Keith Haring sculpture taken through a dirty bus window. * Keith Haring Skulptur durch ein leider verschmutztes Busfenster aufgenommen.


After a bit of sightseeing and shopping everything went pear-shaped. Without going into too much detail, let's just say it involved an ambulance, a hospital and a. l o t. o f. b l o o d. It was a scary experience and naturally our visit was cut short. This just goes to show that sometimes things happen when you least expect and for which you are not prepared. I'm just amazed we stayed pretty calm through the ordeal.
*
Nach einer Besichtigungstour und ein wenig Shopping folgte der unschöne Teil des Aufenthalts. Ich möchte es auch gar nicht ins Detail gehen. Sagen wir einfach es gab eine Krankenfahrt ins nächstliegende Krankenhaus und Blut. Sehr. viel. Blut. Tja, solche Dinge kommen immer unverhofft. Natürlich haben wir die Reise abgebrochen. Aber keine Sorge, alles ist wieder gut. 


I don't think I'll be taking any spontaneous trip anytime soon... Anyway, thanks for reading along. Hope you have a wonderful day!
*
Ich denke ich werde die nächste Zeit zuhause bleiben :) Danke für's Vorbeischauen und Lesen. Habt einen wunderschönen Tag!


xoxo

Monday, July 21

Monday Moodboard

These last couple of days have been exceptionally hot with temps of 95°F. Hey, I'm not complaining, I think it's great! At last I can wear tank tops and flip flops and the tomato plant has sprouted some tiny green tomatoes finally. Let's celebrate summer today!
*
Die letzten Tage war es bei 35°C außergewöhnlich heiß für diese Gegend. Nicht, dass ich mich beschwere! Endlich kann ich meine ärmellosen Tops und Zehentrenner tragen! Und an der Tomatenpflanze sprießen endlich winzige Tomaten. Hallo Sommer!

1 -- 2 -- 3 -- 4

Friday, July 18

Snapping pics from an open-top double decker bus, while its cruising through Berlin results in some space agey type photos, don't you think?
*
Diese recht futuristisch wirkenden Fotos sind während einer Fahrt durch Berlin entstanden, und zwar vom oberen offenen Teil eines Doppeldeckerbusses.






I hope you're enjoying your summer so far...have a terrific weekend!
*
Habt ein tolles Wochenende! Genießt die Sonne!

Wednesday, July 16

Sesame Carrot Appetizer


If you like munching on carrots here's a great vegan appetizer for you to try!
*
Wenn Ihr Möhren mögt ist diese vegane Vorspeise genau richtig für Euch!


How to:
Peel carrots and steam in some vegetable stock until done (about 20 min.). Do not overcook, they should still have some crunch. Transfer to serving dish and keep warm. In a pan heat 3 - 4 Tbsp. olive oil, add sesame seeds and stir until fragrant, add cinnamon, 2 Tbsp. agave syrup, chopped dried apricots and figs and stir. Season with salt and pepper. Pour mixture over the carrots. Garnish with slices of lemon and serve with wholewheat toast.
*
So wird's gemacht:
Möhren schälen und in Gemüsebrühe bissfest dünsten (ca. 20 Min.). Nicht weich kochen. Herausnehmen, auf eine Servierplatte geben und warm stellen. In einer Pfanne 3 - 4  EL Olivenöl erhitzen, Sesamsaat darin anbraten, Zimt dazugeben und gut verrühren. Dann 2 EL Agavendicksaft dazugeben, sowie gehackte Aprikosen und Feigen. Nochmals gut rühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und über die Möhren geben. Mit Zitronenscheiben anrichten. Dazu: Vollkorntoast.


Enjoy!
Guten Appetit!

Monday, July 14

Monday Moodboard

Hi there, friends!           Hallo, Mädels!

No particular theme today...just a few of my current faves on Etsy :)
*
Heute gibt es kein spezielles Thema...einfach Dinge, die ich bei Etsy beim Stöbern gefunden habe und schön finde :)

1 -- 2 -- 3 -- 4

Friday, July 11

Ricky Raccoon Rucksack

Hello lovelies!            Hallo, ihr Lieben!


A while ago I received some new bag making supplies from leading German button and accessories manufacturer Union Knopf. I've been wanting to make a nifty little backpack, and had a great time choosing webbing, zippers and buckles. My backpack is adapted from one of talented Christine's designs. She has plenty more bag patterns to choose from in her Etsy shop.
*
Neulich habe ich von dem deutschen Knopf- und Accessoire Hersteller Union Knopf ein Paket mit diversen Gurtbändern, Reißverschlüssen, Schnallen, D-ringen und Karabinerhaken erhalten. Dies kam gerade recht, da ich schon länger vorhatte einen flotten kleinen Rucksack zu nähen. Das Schnittmuster, leicht abgeändert, stammt von der netten Christine. In ihrem Etsy shop. gibt es noch weitere Taschenschitte.


For my main fabric I chose this super cute raccoon print in aqua, lime and grey. I chose 2.5 cm wide cotton webbing for the straps and the loop at the top, and 2.5 cm nylon webbing for the side pockets and the loop on the inside. I haven't come across see-through buckles before, but thought they looked great on the side pockets. The large snap hook on the inside is meant to hold a keychain. I wasn't sure whether the plastic hook would withstand opening/closing a lot without breaking, but it is surprisingly durable. The nylon webbing is very flexible and the needle passes through it easily, but it is not as soft as the thicker cotton variety. I used matching teal snap buckles for the adjustable straps. The company provided zippers available by the meter. I chose the lime one and simply cut it to the size I required and attached the matching zipper pull. I like that the zipper pull had a large hole suitable for attaching a pretty ribbon or a charm. Overall I'm impressed by the range of colours from bold to neutral. There are also several widths availble. Find out more about these products by clicking on the link below:
CLICK

Der Oberstoff meines Rucksacks ist dieser coole Waschbär Druck in Petrol, Limettengrün und Grau. Dazu passend habe ich das 2,5 cm breite Baumwollgurtband für die Schlaufe oben sowie die verstellbaren Bänder am Träger gewählt. Das gleiche Band gibt es auch in Nylon Qualität sowie in verschiedenen Breiten. Das 2,5 cm breite Band habe ich an den Seitentaschen und innen dekorativ zum Einsatz gebracht. Witzig finde ich die durchsichtigen Schnallen und Karabinerhaken. Der große Karabiner innen ist zum Befestigen des Schlüsselbundes gedacht. Ich war mir nicht sicher, ob der Kunststoffhaken das Auf- und Zuschnappen standhalten würde, jedoch ist er erstaunlich strapazierfähig. Das Nylongewebe ist sehr flexibel und läßt sich mit der Maschine leicht nähen, aber es ist nicht so weich wie das etwas dickere Gurtband aus Baumwolle. Sehr praktisch finde ich den Endlos-Reißverschluss der als Meterware erhältlich ist. So konnte ich meine Wunschlängen zurecht schneiden und anschließend den dazugehörigen Schieber daran befestigen. Die Reißverschlüsse gibt es in allen Farben des Regenbogens. Toll finde ich, dass der Schieber ein großes Loch hat. Daran läßt sich z.B. ein hübsches Band oder ein Charm befestigen. Mich beeindruckt besonders die Farbpalette der Produkte von Bunt bis Neutral. Und auch an der Qualität ist nichts auszusetzen. Möchtet Ihr mehr über die Produkte von Union Knopf erfahren? Klickt auf den obigen Link.

I'm pretty pleased with how the backpack turned out! Its compact size and multiple pockets inside and out makes it the perfect bag for a stroll through town, fitness class or a weekend trip! Speaking of trips, next week I'll be gone a few days, visiting friends and generally slowing down a little...I'll catch up with you by the end of next week, though! 
*
Ich bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden! Die kompakte Größe macht diesen Rucksack zum perfekten Begleiter für einen Stadtbummel, für's Fitnesscenter oder ein Wochenendtrip! Apropos Reise, nächste Woche bin auch ich ein paar Tage weg...bis dahin, macht's gut!

Wednesday, July 9

Wordless Wednesday

Duni Studio Design





Although this cluster of flowers looks lovely as is, I decided to shoot it in black and white to evoke a dreamy, surreal mood.

Linking up with my friend, Verena today!

Tuesday, July 8

Strawberry Greek Yoghurt Parfait

Hello friends!              Hallo Mädels!


The weather has warmed up enough to make me crave something cold for a change :) Since I'd bought a whole punnet of strawberries I decided to make a strawberry parfait with Greek yoghurt.
This is simple to make with few ingredients. You will need 6 - 8 little dishes suitable for the freezer.
*
Draußen ist es endlich so warm, dass selbst ich Lust auf eine kalte Speise hatte :) Da ich ein ganzes Körbchen Erdbeeren da hatte, habe ich daraus ein Parfait mit griechischen Joghurt gemacht. Es ist mit wenig Zutaten leicht gemacht. Für 6 - 8 kleine Dessertschalen, welche Gefrierfach geeignet sind.


How to:
Wash strawberries and pat dry. Set aside a couple for decoration. Cut about 100 gr strawberries into tiny pieces. Blend the rest with the sugar. Strain half of the purée into a bowl and set aside for later. Mix the othe rhalf with Greek yoghurt. Beat cream until stiff, add chopped strawberries and mix with yoghurt mixture. Pour into the dishes and place in freezer for about 4 hours.
Remove 20 min. prior to serving to defrost the parfait a little. Serve with the strawberry purée and garnish with remaining strawberries.
*
Und so geht's:
Erdbeeren waschen und trocken tupfen. Ein paar zur Dekoration beiseitelegen. Ca. 100 g Erdbeeren in kleine Stücke schneiden. Die restlichen Erbeeren mit dem Zucker pürieren. Eine Hälfte durch ein Sieb in eine Schüssel streichen und beiseitestellen. Den Rest mit dem Joghurt verrühren. Sahne steif schlagen und mit den Erdbeerstückchen mischen. Diese Masse unter den Joghurt heben. Auf die Dessertschalen verteilen und ca. 4 Stunden einfrieren.
Vor dem Servieren ca. 20 Min. herausnehmen zum Antauen, mit ganzen Erdbeeren dekorieren und mit dem Erdbeerpüree anrichten.


Monday, July 7

Monday Moodboard

I hope my US readers enjoyed their long weekend! I'm kicking off my moodboard for July with this month's birthstone: Ruby. This gem comes in a variety of reds, from pinkish red to vivid dark red and maroon. It is said to arouse the senses and stir the imagination...:) Whatever qualities it may have it is definitely an exquisite gemstone!
*
Ich hoffe Ihr hattet ein wunderbares Wochenende! Der Monatsstein für Juli ist der Rubin. Je nach Region gibt es ihn in Rosarot bis Bordeaux. Dieser Edelstein gilt als starker Heilstein und soll angeblich die Vorstellungskraft fördern...:) Auf jeden Fall ist es ein seltener und daher hochgeschätzter Stein!

1 -- 2 -- 3 -- 4