Thursday, August 30

T-shirt Refashion Part Two - DIY

Hi lovelies!        Hallo, ihr Lieben!
Well, I finally got round to part two of my T-shirt refashion series. If you missed part one, you can read up on it here. Please note that this tutorial may be a bit of a challenge for the beginner seamstress, especially the appliqué motif, which is done freehand-style. Also, a serger is required.
*
Endlich komme ich zu Teil Zwei meiner T-shirt Refashion Serie. Hier könnt ihr Teil Eins nachlesen, falls ihr es verpasst habt. Vorab möchte ich darauf hinweisen, dass diese Anleitung eher für erfahrene NäherInnen geeignet oder als Herausforderung zu betrachten ist. Für dieses Projekt braucht man eine Overlock (Kettelmaschine).


You'll need / man braucht

1 plain T-shirt / einfaches T-shirt
narrow lace / schmale Spitze
crystal beads / Swarovski Kristallperlen (optional)
sewing machine / Nähmaschine
serger / Overlock
scissors, pins, thread / Schere, Stecknadeln, Garn
fabric marker pen / Stoffmalstift 
dressmaker's chalk / Schneiderkreide
seam ripper / Nahttrenner

Let's get started! Lasst uns anfangen!

Step 1 / Schritt 1

First I cut off about 2 inches of the too-long sleeves at a 45° angle. Then I serged the edges.

Zunächst habe ich die zu langen Ärmel ca. 5 cm bei einem Winkel von 45° gekürzt. Ränder umketteln.

Step 2 / Schritt 2

Next lay the T-shirt on a flat surface and smooth the front. Figure out how large (or small) you want your "peace" sign to be. Use a lid or a plate to trace a circle on the shirt. Draw a straight line down the middle and two short lines either side of the middle line. I drew this by eye, but you may want to use a ruler and triangle to get accurate measurements :)
This is your guide for stitching on the lace.

Als nächstes das Shirt auf den Tisch legen und glatt streichen. Gewünschte "Peace" Zeichen-Größe eruieren und mit Hilfe eines Tellers mittig einen Kreis mit dem Stoffmalstift zeichnen. Dann eine gerade Linie innerhalb des Kreises ebenfalls mittig einzeichnen sowie zwei kürzere Linien rechts und links davon. Ich habe dies per Augenmaß gemacht, aber natürlich kann man auch Lineal und Geodreieck benutzen :)
Dies ist die Vorlage zum Annähen der Spitze.

Step 3 / Schritt 3

Start by machine-stitching the middle and two short lines first. Make sure the two short lines are tucked under the middle line. Then stitch the circle overlapping ends at the bottom. Use a small zig-zag stitch and go slowly. If you wish you may handsew a couple of Swarovski crystal beads for a bit of bling!

Mit der Nähmaschine zuerst die Spitze auf die mittlere und zwei kurzen Linien aufnähen, dabei die Enden der kurzen Stücke unter dem mittleren Stück verstecken. Dann den Kreis nähen; Enden überlappend festnähen. Das geht am besten mit einem kleinen Zick-Zack Stich. Langsam nähen. Wer möchte kann zusätzlich ein paar Swarovski Kristalle mit der Hand annähen!

This photo happened "by accident! I didn't delete it, because I liked the effect // Dieses Foto ist zufällig enstanden. Ich mochte das Ergebnis und habe es deswegen nicht gelöscht!

Step 4 / Schritt 4
this is time-consuming ::: Achtung: zeitaufwändig!

Lastly, I used the seam ripper to open the bottom seam. On basic T-shirts there is usally only one seam line. Then I cut off about 3 inches and opened the side seams. I ironed these two strips flat before cutting down the middle lengthways, ending up with four narrow strips. I only required three strips to make the new hem with bow. I stitched the three strips together at the narrow ends and re-attached the bottom edge with the serger all the way around the hem stopping short on one side (mine is the right side). Determine where you want the bow placement and leave enough of the strip unattached to make a small bow. (T-shirt fabric doesn't fray). Attach the other edge of the strip using a small zig-zag stitch on the regular sewing machine.

Da das T-shirt für mich zu lang war habe ich mich für eine alternative Saumlösung entschieden. Zuerst habe ich mit Hilfe eines Nahttrenners den Saum unten aufgetrennt (bei Basic Shirts gibt es meistens nur eine Naht). Dann habe ich ca. 7 cm von unten abgeschnitten, Seitennähte aufgetrennt und die zwei Streifen flachgebügelt bevor ich sie der Länge nach in vier schmale Streifen geschnitten habe. Davon benötigte ich nur 3 Streifen um einen langen Streifen zu fertigen. Dabei die kurzen Enden zusammennähen. Streifen auf den offenen Saum stecken, dabei festlegen, auf welcher Seite man die Schleife tragen möchte. Untere Kante rundherum mit der Overlock feststeppen, jedoch genug von dem Streifen übriglassen, um daraus eine kleine Schleife zu binden! (T-shirt-Stoff franst nicht aus). Obere Kante mit einem kleinen Zick-Zack Stich runderherum feststeppen.

***

Why not make a complete outfit by making a pair of easy-peasy cutoff jeans?
Warum nicht dazu eine passende Shorts selbermachen? Die Cutoff-Jeans ist super-easy!


Here's how:

Turn an old pair of jeans wrong side out and put on. Determine length and mark with pins.Cut off at a slight angle (about 30°). Then use an empty spool or other small round object and draw a scalloped edge with the dressmaker's chalk. Cut along this line. Turn right side out. Finished!

Und so geht's:

Ein altes Paar Jeans auf links drehen, anziehen und gewünschte Länge mit Stecknadeln markieren. Beide Hosenbeine bei ca. 30° Winkel abscheiden. Nun mit der Schneiderkreide und einer Garnspule oder einem kleinen runden Deckel am abgeschnittenen Rand kleine Bögen einzeichnen. Entlang dieser Linie ausschneiden. Hose wenden. Fertig!

Outfit: DIY // Shoes: Vintage 80s
tickling my neck with his whiskers! / die Schnurrhaare haben mich am Nacken gekitzelt!
I hope you enjoyed this tutorial. Any questions? Drop me a line!

Ich hoffe diese Anleitung hat euch gefallen. Fragen dazu? Mailt mir einfach!

Next up - big giveaway right here on Duni's Studio. Stay tuned!!!
Große Verlosung in den nächsten Tagen hier auf Duni's Studio. Schaut doch wieder vorbei!!!



24 comments:

  1. Hallo Du zaaauberhaftes Wesen:-)))))) supi DIY aber die Fotos von Dir wow, sooo süß und sympatisch und sooo hübsch!!! ggaaanz liebe Grüße Dunilein:-)

    ReplyDelete
  2. Liebe Duni,
    ooohhh, das Shirt ist wirklich ein Traum!! Das ist ja Spitze....hab ich bei FB gar nicht so gesehen...hihi!
    Und die Bilder von Dir....sooo bezaubernd!!!
    Danke Für Deinen Kommentar! Ja, die Karte ist von Syl, die Schüssel auch...lach.
    Hab einen schönen Tag und liebe Grüße,
    Barbara

    ReplyDelete
  3. Liebe Duni,
    zauberhaft siehst Du aus!!! Wie eine zarte Elfe!!! Und das Shirt, ja, das finde ich auch klasse!!! :-)))

    Ganz liebe Grüße, Birgit

    ReplyDelete
  4. The shirt is a little out of my league, but I LOVE those shorts! What a fun idea to cut scallops!!!

    ReplyDelete
  5. Toller Blog :) Würde mich freuen wenn du bei mir vorbeischaust & an meiner Blogvorstellung teilnimmst :* http://xoxdiamandxox.blogspot.de/2012/08/blogvorstellung_30.html

    ReplyDelete
  6. Great tutorial!

    Love the cut-off jeans!

    ReplyDelete
  7. Supersüßes Shirt und tolle Shorts! Passt sehr gut zusammen.
    Ist das Kätzchen kamerascheu?

    ReplyDelete
  8. You are too cute! Both of these are adorable. The shirt might be a little advanced for me, but I love turning old jeans into shorts when they wear out (or get too short).

    ReplyDelete
  9. You are so cute! what a great outfit, and wonderful tutorial. Last time I tried sewing something like that onto a sweatshirt it puckered in every direction! I think i might need a little practice LOL!

    ReplyDelete
  10. ...wow...du bist die Romantik pur ♥♥♥

    Bussi Marion

    ReplyDelete
  11. Tolle Ideen^^ Und die Hose franst nicht aus - so ganz ohne Nahtversäuberung?

    ReplyDelete
  12. Great idea! I love this one;) AND those shoes are great!!

    ReplyDelete
  13. Great idea! I love this one;) AND those shoes are great!!

    ReplyDelete
  14. The shirt and shorts are cute and you are lovely Duni! Seeing Sammy behind you is so funny!

    ReplyDelete
  15. Adorable! I love the tie detail in the top. The shorts are so cute and that is something I could do! Beautiful modeling too. :)

    ReplyDelete
  16. Your t-shirt ideas are awesome! Love your kitty hiding out in that last shot.

    ReplyDelete
  17. Wow, das Shirt sieht voll cool aus. Dein Blog sprüht förmlich vor schönen Ideen.
    magst Du bei meiner LinkParty mitmachen?

    http://artof66.blogspot.de/2012/08/linkparty-1.html

    Würde mich jedenfalls sehr darüber freuen.

    Liebe Grüße,
    Simone

    ReplyDelete
  18. I love these ideas, Duni! I may try them for my granddaughter since they would work for little girls too!

    ReplyDelete
  19. Well I don't have a serger but I do love your tutorial and I love the shorts. I never would have thought of cutting them in a scallop. The outfit looks fantastic on you. I guess Sammy was thinking about getting in on the shot there huh?....lol

    ReplyDelete
  20. Wow, gefällt mir sehr gut und ist an Dir perfekt.
    Herzliche Grüße Martina

    ReplyDelete
  21. wow,it looks very will.T-Shirt~~I like it ~

    ReplyDelete
  22. Hi Duni,
    lieben Dank für deinen Kommentar zu meinen Cups, also den Bechern... ;) Es ist so einfach und sieht hinterher so toll aus... Also schnell zum Schweden fahren und die tollen günstigen Becher kaufen! :)
    Dein Shirt finde ich total genial! Das ist wirklich eine tolle Idee mit der Spitze und sieht aus wie ein Designer-Shirt! Gut, ist es ja jetzt auch... :)

    Liebste Grüße
    Eva

    ReplyDelete
  23. Super cute t-shirt! I love how you finished the bottom. Thanks for sharing.
    Valerie
    Everyday Inspied

    ReplyDelete
  24. oh,you are great,it looks so nice,I like T shirts~and I like DIY,too.

    ReplyDelete

I love reading your comments and appreciate them very much! I will, however, delete all spam comments.
Vielen herzlichen Dank für eure lieben Kommentare!