Saturday, February 4

Retro Chic Tea Towel Apron - TUTORIAL

Hi everybody!              Hallo Mädels!


Here's a weekend project for you!                Hier habe ich ein Wochenendprojekt für euch!

Please note this project is best for intermediate sewists, as it features a double ruffle and angled ties, which might be a bit daunting for beginners! But you're welcome to try if you feel up to it :)

*

Dieses Nähprojekt ist für Menschen mit Näherfahrung, denn die Doppelrüsche und die abgeschrägten Bindebänder sind eventuell zu kompliziert für absolute Nähanfänger. Aber wenn ihr euch dem gewachsen fühlt könnt ihr es natürlich gerne versuchen :)

What you need / Was man braucht

1 tea towel = one side should measure at least 30 ", cotton or linen blend (okay, mine is a basket weave, which is a bit more bulky and difficult to sew - just ignore)

Important: if using a print, make sure it is an all-over pattern without a particular direction. You'll see why in a minute!

Fabric A = a 4 x 60 " strip for the ties if you want to tie in the back OR a 4 x 98" strip if you want to tie back to front like mine; a 3.5 x 44" strip for the top ruffle; some leftover fabric for the pocket

Fabric B = a 5 x 44" strip for the bottom ruffle

cutting mat, ruler, rotary cutter scissors, pins, magic marker pen, sewing machine, serger (optional), buttons & trims (optional)


1 Küchentuch = eine Seite sollte mindestens 75 cm lang sein, Baumwolle oder Leinenmischgewebe (meins ist zufällig ein Waffelpikeé - es muss aber nicht sein, mir gefiel einfach der Erdbeerendruck)

Wichtig bei Küchentüchern mit Muster: der Druck sollte unbedingt richtungsunabhängig sein, am besten ein All-over Druck. Warum erfahrt ihr gleich!

Stoff A = ein 10 x 140 cm langer Streifen für das Bindeband, wenn es im Rücken zu binden ist ODER ein 10 x 250 cm langer Streifen wenn es von hinten überkreuz nach vorne zu binden ist - so wie meins; ein 8 x 110 cm Streifen für die obere Rüsche; etwas Reststoff für die Tasche

Stoff B = ein 12 x 110 cm Streifen für die untere Rüsche

Lineal, Schneidematte, Rollschneider, Schere, Stecknadeln, Stoffmalstift, Nähmaschine, Overlock (optional), Knöpfe, Borten (optional)

Step One / Schritt Eins

Lay out the tea towel horizontally with one long side at the top (see? that's why the pattern should be directionless). You will need to "shirr" the edge by using a basting stitch on your sewing machine. Then pull the thread on each side until the top edge measures about 22". Secure the thread. Then set the resulting pleats by ironing them flat.

Das Küchentuch horizontal ausbreiten, lange Seite oben. (Das ist der Grund, warum es ein All-over Muster haben sollte). Die lange Seite einreihen. Dazu den längsten Stich an der Maschine wählen. Beide Unterfäden ziehen bis die Kante auf ca. 55 cm eingereiht ist. Verknoten. Die angerüschte Kante flachbügeln.


Step Two / Schritt Zwei

For the ties fold the strip in half right sides facing. Iron. At each end draw a diagonal line with a magic marker pen. Leave a 22" opening in the middle for the tea towel. Pin. Starting at one end, sew along diagonal line, turn strip and sew along the edge about 1/4" away from the open edge (this is your seam allowance) until you reach the opening. Do the same from the other end again until you reach the opening. Cut off excess fabric from diagonal ends. Turn strip and iron, folding the seam allowance of the opening under. Insert shirred edge of tea towel and secure with pins. Starting from one end of the ties, top stitch along the edge until the other end sewing down and securing the tea towel and simultaneously stitching the opening closed. Iron.


Das Bindeband der Länge nach zur Hälfte falten, rechte Seite innen. Bügeln. An jedem Ende mit einem Stoffmalstift die Enden diagonal abschrägen. Von der Mitte aus 55 cm abmessen - dies ist die Öffnung für das Küchentuch. Abstecken. An einem Ende beginnend entlang der diagonalen Linie nähen, Streifen drehen und weiter 0,5 cm (Zugabe) von der Schnittkante entfernt bis zur Öffnung nähen. Die andere Seite ebenso verarbeiten. Überstehenden Stoff an jedem diagonalen Ende abschneiden. Streifen wenden, bügeln, dabei die Zugabe an der Öffnung nach innen einschlagen. Das Küchentuch in die Öffnung stecken, abstecken und vom einem Ende aus knappkantig steppen, dabei das Küchentuch mitfassen und gleichzeitig Öffnung schließen. Bügeln.

Step Three / Schritt Drei

Adding the double ruffle = I used a serger to serge the outside edges and bottom, but you can also zigzag stitch the edges, fold under and then stitch as normal. Baste the top edge and start ruffling until the strip measures the length of the bottom of the tea towel. Do this with both strips. Then layer the narrower strip on top of the larger strip. Serge or zigzag stitch the raw edges. Align the double ruffle with the bottom edge of the tea towel right sides facing. I used a serger to attach it, but you can use a normal straight stitch. Fold out and iron. Then top stitch to secure.


Für die Doppelrüsche = Ich habe die Overlock benutzt, um die Seiten und den unteren Rand zu versäubern. Es geht aber auch mit Zickzackstich und anschließend schlägt man einen kleinen Rand ein und steppt diesen ab. Wenn beide Stoffstreifen fertig versäubert sind, die schmalere auf die breitere legen. Die obere lange Kante einreihen bis sie auf die Länge des Küchentuches (unterer Rand) passt. Rechts auf rechts auf die untere Kante des Küchtentuches legen und mit der Overlock feststeppen. Ansonsten mit Zickzackstich. Umklappen, bügeln. Dann von oben knappkantig feststeppen.

Step Four / Schritt Vier


To create a lined pocket make a template - it can be square, pointed or rounded like mine. It's up to you! Draw pocket shape on remaining Fabric A, two pieces right sides together. Don't forget to add a seam allowance. Cut out and sew along sides and bottom, but leave top open for turning. Turn, fold under seam allowance of opening and iron flat. Stitch opening closed. If you like you can add buttons or trims to the pocket now. Figure out the placement of pocket on the apron. I like mine on the right side and a bit lower down. Pin to towel and top stitch down on sides and bottom.


Für die Tasche die gewünschte Taschenform auf ein Stück Papier zeichnen. Entweder quadratisch, spitz zulaufend oder abgerundet wie meine. Stoffrest A rechts auf rechts legen. Taschenform aufzeichnen - Zugabe nicht vergessen -  und ausschneiden. Seiten und unteren Rand nähen, oben offen lassen. Ausschneiden, wenden, bügeln, Öffnung oben einschlagen und absteppen. Wer mag verziert seine Tasche nun mit Knöpfen, Bändern, Spitze etc. oder auch nicht. Tasche so auf Schürze platzieren wie es gefällt. Ich mag sie gerne rechts und etwas tiefer. Feststecken und knappkantig Seiten und unteren Rand feststeppen.


Now go bake something and look pretty!!           Und nun Kuchen backen und hübsch aussehen!!

Happy weekend!
Schönes Wochenende!

p.s. I finished my apron in two afternoons. If you have any questions feel free to contact me :)
P. S. Diese Schürze habe ich an zwei Nachmittagen genäht. Meldet euch einfach wenn noch Fragen offen sind :)


24 comments:

  1. ....soooo hübsch ist die geworden ♥

    Liebste Sonnen Grüße Marion

    ReplyDelete
  2. Suuuuper Tutorial Duni!! I love it!
    Kisses!

    ReplyDelete
  3. Hallo Duni,

    wow, damit wird die Köchin zum Hingucker! :-D

    Danke für das tolle Tutorial, das merke ich mir für Muttertag!

    Ganz liebe Grüße

    Melanie

    ReplyDelete
  4. Great tutorial, Duni!
    Hugs,
    Anna

    ReplyDelete
  5. What a cute apron. Thanks for the tutorial.

    ReplyDelete
  6. This is adorable - what a great tutorial. Visiting via The Etsy Blog Team and TAG

    Christine
    www.christineandcompany.blogspot.com

    ReplyDelete
  7. Duni! That is beautiful!! I adore that fabric!

    ReplyDelete
  8. Duni-
    That is so sweet! I want to make that...so cottage, so retro! You have the sweetest designs :)

    I have a birthday party to go to this evening and I plan on finally making this: http://homespunliving.blogspot.com/2012/01/vintage-plannerjournal-tutorial.html
    Tutorial posted if you want to check it out...then I will have to make your apron!

    The apron I have now is made from the same pattern that Gramma Meyerhoefer's apron was made from, but her's is a full apron and sometimes a half apron is just enough.

    thank you so much for posting this tutorial...and be sure to check out the one I linked to! It is very cool as well :)

    ReplyDelete
  9. My late dearest maternal grandma has something like that and my mother used to be a great sewer. If I will show your work to my mother, she will surely get amazed too.

    Thank you for sharing this beautiful piece. And I have to ask, how is your ranking on the contest?

    Wishing you a great weekend ahead!

    ReplyDelete
  10. Sehr romantisch! Gefällt mir!

    liebe Grüsse
    Esther

    ReplyDelete
  11. That is such a good idea for an apron using a tea towel. No way would I ever be able to do all that but that was some kind of a good tutorial. That was just terrific. Hope lots of people have some pretty aprons now. Take care.

    ReplyDelete
  12. :O such a gorgeous apron!! wish i could sew an apron like that :)

    ReplyDelete
  13. uber-cute, Duni! I just adore the berry print on the fabric you used. I would be tempted to wear this as part of an outfit...very "hausfrau"...

    ReplyDelete
  14. Ach ist die hübsch geworden, liebe Duni! Ich liebe diese Art von Schürzen!
    Vielen Dank für die tolle Anleitung!
    Jetzt ist es noch kälter draussen geworden. Ich denke an Dich und hoffe, dass es Dir gut geht!
    Vielen Dank für Deinen lieben Kommentar!
    Fühl Dich umarmt!
    Verena

    ReplyDelete
  15. That's a lovely apron! My home-ec teacher never used a pattern that nice when I was in school!

    Very cool!

    ReplyDelete
  16. That's a beautiful apron. I hope I'll learn how to sew too.

    ReplyDelete
  17. That's too pretty to bake in! :) I don't know how to sew but I'll get to baking anyway!

    ReplyDelete
  18. Entzückend!
    Liebe Grüße,
    Markus

    ReplyDelete
  19. Wow, Duni, da hast Du Dir ja viel Arbeit gemacht mit dem Tutorial. Es ist sehr gut geworden. Ich war übrigens gestern bei Charlottas in Langenfeld. Sie bekommt Di. oder Mi. die MM Ausgabe 10 für 6,50 €!!!
    Liebe Grüße Martina

    ReplyDelete
  20. Definitely beyond my skill level...LOL! But it sure is super cute!

    ReplyDelete
  21. Liebe Duni,

    wow, ist die Schütze schön!
    Und hast hast auch Erdbeerstoff verwendet, witzig! Das macht Lust auf den Frühling!!!
    Vielen Dank für die Anleitung! Muss ich mir merken!!!

    Liebe Grüße
    Yvonne

    ReplyDelete
  22. The apron is adorable and so feminine! I wish my sewing machine and I were friends but I get really frustrated with it. I probably need to take a class!

    ReplyDelete
  23. So cute Duni! Thanks for sharing.

    ReplyDelete

Thanks for stopping by and taking the time to comment. I love reading your comments and appreciate them very much!
Vielen herzlichen Dank für eure lieben Kommentare!